Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Sun SPARC / Antw:RAM für T5240 funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von Octane_Suicide am 06. Juni 2016, 00:09:26 »
Hallo vab, marmorkuchen,

Danke für eure antworten! Ja offensichtlich muss man da wirklich sehr genau sein.

Habe mir 32 Samsung PC2-5300 M395T5160QZ4-YE68 ECC Riegel [Sun PN:511-1152-01] gekauft und die funktionieren einwandfrei.
Danke marmokuchen für den link zu compuram. Werde ich bei Gelegenheit mal genauer inspizieren.

Danke,
Michael
2
Sun SPARC / Antw:RAM für T5240 funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von marmorkuchen am 30. Mai 2016, 19:03:21 »
Die T5240 unterstützt 1,8V- und 1,5V-DIMMs.  Allerdings brauchst Du für die 1,5V-DIMMs mindestens Firmware 7.1.6.d.  Ist aber nicht Dein Problem, da bei Dir die 1,8V-DIMMs nicht gehen.

Das System Handbook sagt nur "371-2145 DDR2-667/PC2-5300 2-Rank/1Gbit SDRAM 1.8V VDD/VDDQ 4GB Fully Buffered DIMM 4GB FRU 501-7954", daraus kann man leider auch nichts auf die Eignung bestimmter Module eines Herstellers schließen.  Am besten immer zu Original-Sun-Modulen baugleiche nehmen (d.h. dieselbe Teilenummer desselben Herstellers), sonst gibt es gern mal Inkompatibilitäten.


Gruß -- Volker

Salve,

ich würde da https://www.compuram.de/ empfehlen, hat mir schon so manches mal bei der RAM-Suche geholfen und die Preise sind auch annehmbar.

Gruß

marmorkuchen
3
Sun SPARC / Antw:RAM für T5240 funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von vab am 30. Mai 2016, 12:11:24 »
Die T5240 unterstützt 1,8V- und 1,5V-DIMMs.  Allerdings brauchst Du für die 1,5V-DIMMs mindestens Firmware 7.1.6.d.  Ist aber nicht Dein Problem, da bei Dir die 1,8V-DIMMs nicht gehen.

Das System Handbook sagt nur "371-2145 DDR2-667/PC2-5300 2-Rank/1Gbit SDRAM 1.8V VDD/VDDQ 4GB Fully Buffered DIMM 4GB FRU 501-7954", daraus kann man leider auch nichts auf die Eignung bestimmter Module eines Herstellers schließen.  Am besten immer zu Original-Sun-Modulen baugleiche nehmen (d.h. dieselbe Teilenummer desselben Herstellers), sonst gibt es gern mal Inkompatibilitäten.


Gruß -- Volker
4
Sun SPARC / Antw:RAM für T5240 funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von Octane_Suicide am 29. Mai 2016, 18:47:53 »
Hallo Forum,

Ich glaube ich habe die Antwort soeben gefunden.

Die M395T5663QZ4-YE68 sind 1.55V Chips
Die M395T5160QZ4-CE65 sind 1.8V Chips

Darn....

Wieso ist sowas essentielles nicht auf den Riegeln angegeben?
Ich müsste dazu erst in die Datenblätter der Riegel schauen, und da hab ich das wohl vorher übersehen. Naja vielleicht verhindert dieser Post den selben Fehler bei anderen.

Naja, danke und liebe Grüße,
Michael
5
Sun SPARC / RAM für T5240 funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von Octane_Suicide am 29. Mai 2016, 18:12:56 »
Hallo liebes Forum,

Ich habe nun seit über zweieinhalb Jahren wieder einmal Zeit mich meinem Hobby zu widmen. Dazu habe ich mir eine SUN T5240 mit 2x 1.4GHz T2+ Prozessoren, 32GB (16x2GB) RAM und 2 HDDs gegönnt.

Da ich günstig ein Memory Mezzanine Board ergattern konnte, wollte ich den RAM als Ganzes aufrüsten. Dazu hab ich mir 32 Riegel a 4GB besorgt. Die machen aber Probleme. Zuerst mal die Typen- und Partnummern.

Original 32GB (16x2GB): Samsung 2GB 2Rx8 PC2-5300G-555-11-B0 M395T5663QZ4-YE68 funktioniert ohne Probleme.

Neu 128GB (32x4GB): Samsung 4GB 2Rx4 PC2-5300F-555-11-E0 M395T5160QZ4-CE65 macht Probleme.

Alternativ 32GB (8x4GB): Micron 4GB 2Rx4 PC2-5300F-555-11-E1 MT36HTF51272FY-667E1D4 macht auch Probleme.

Ich hab natürlich zuerst mal das mezzanine Board herausgenommen, aber auch mit nur 16 Riegel im Mainboard gibt es Probleme. Ich schalte die Maschine an Lüfter laufen los, nach ein paar Sekunden erhöhen Sie die Drehzahl und nach ein paar weiteren wieder, bis sich der Rechner ausschaltet.

Im ILOM seh ich dann Probleme, dass sich die Temperatur von den Modulen zu weit erhöht hat.
Ich habe dann die Sensorwerte mal nachverfolgt nach dem einschalten. Die springen auf 80-100 C.

Ich habe keine Ahnung warum. Meine Vermutung ist, dass das etwas mit dem 5300 Suffix zu tun hat? Die original Module sind ja PC2-5300G und die neuen sind PC2-5300F. Gibt es da einen Unterschied? Beide sind soviel ich weiß FB-DIMMs. Sonst würden sie ja vermutlich auch mechanisch nicht passen!?

Wenn ich im Internet nach PC2-5300F suche, finde ich das F für Fully-Buffered steht. Wenn ich nach G suche, finde ich nur Angebote für RAM Riegel für Sun Maschinen. Aber keine Erklärung was das G bedeutet. Jetzt ist meine Vermutung, dass die SUN Maschinen G Module brauchen?!?

Kennt sich da jemand aus kann mir das bestätigen, bzw. erklären?
Ich bin für jeden Hinweiss sehr sehr dankbar!

LG und Dank im Voraus,
Michael
6
Solaris/x86 und OpenSolaris / Antw:Install-/Jumpserver für Solaris 2.4 x86
« Letzter Beitrag von vab am 09. Mai 2016, 22:51:46 »
Hmmm...

Zitat
1. Die Installation von Solaris 2.4 x86 über Netzwerk ist immer bedienerlos (unattanded / Jumpserver)?

Nein, das sollte genau wie alle anderen Solaris 2.x-Installationen nur "bedienerlos" gehen, wenn er auch die Custom-Jumpstart-Daten findet, sonst wird er interaktiv.

Zitat
2.Ein Zugriff auf die CD über Netzwerk beim Boot des PC i86pc ist wohl nicht möglich für eine interaktive Installation?

Die Frage verstehe ich nicht.  Die CD (bzw. deren Image) wird ja bei der Installation gemountet und ist somit über das Netzwerk verfügbar.  Das muß sie auch immer sein, sonst funktioniert die ganze Installation ja nicht.

Zum Thema s0/s2:  So sind die CDs halt aufgebaut, und man braucht beides.  Am besten, Du mountest sie auf irgendeinem Solaris-x86-System, und machst ein tar von allem.  Dann legst Du das Install-Image von Hand an die richtige Stelle und erzeugst die Datei und das Symlink von Hand in /tftpboot (oder wo auch immer Dein tftpd es finden will) und machst die DHCP-Einträge von Hand.  Diese ganzen Scripte (setup_install_server und add_install_client undsoweiter) funktionieren nur in der Solaris-Umgebung richtig.  Wenn Du irgendwas anders machen willst, geht es manuell deutlich besser.


Gruß -- Volker
7
Jobbörse / UNIX Admin
« Letzter Beitrag von kill-15 am 02. Mai 2016, 13:08:52 »
Hallo zusammen,

habt ihr eventuell eine Adresse  / Tip für einen Job als UNIX Admin an der Nordseeküste ?

Viele Grüße
Thomas
8
Sun SPARC / Antw:SPARC T für zuhause
« Letzter Beitrag von vab am 28. April 2016, 10:56:24 »
Die T5xxx sind deutlich neuer als die T2000, die LDOM-Software kann wesentlich mehr (wenn auch leider nicht alles, was die modernen T4/T5/T7 können), und sie werden sicher weitaus länger unterstützt werden als die T2000.  Auch das ILOM ist deutlich neuer und entspricht dem der aktuellen Hardware. Lärmmäßig tut sich das alles nichts.  Subjektiv ist meine T2000 verdammt laut, meine T5120 verdammt laut, und die T5240 verdammt laut. :-)

In sofern würde ich auf jeden Fall dazu raten, eine T5240 zu nehmen, wenn Du günstig an eine kommen kannst.


Gruß -- Volker
9
Sun SPARC / Antw:SPARC T für zuhause
« Letzter Beitrag von Ten Little Indyans am 27. April 2016, 22:16:30 »
Die T2000 für 99€ die ich beobachtet habe ist inzwischen verkauft, die Versuchung ist also weg...  (Irgendwie finde ich T2000 optisch ansprechender als T5xx0 ::))

Es werden gerade auch mehr T5220 und T5240 im Segment 250-500€ angeboten.  Wenn ich das richtig sehe ist der einzig (für mich) relevante Unterschied die Anzahl CPUs und die mögliche Maximalausstattung.  Die T2 und T2+ CPUs stehen beide auf der "Abschussliste" für zukünftige Solaris-Versionen, tun sich also bei der Zukunftssicherheit nichts.

Laut Installation Planning Guide ist T5240 um einiges lauter als T5220 - 8.1 B / 66 dB gegenüber 7.4 B / 63 dB.  Wie wirkt sich das wohl in der Praxis aus?  Im Datenblatt der Fire V240 steht "typically less than 7.1 B" und das ist mir eigentlich laut genug.


Seit Montag haben wir endlich Zugang zu einem System beim Kunden - Solaris 11.2 und einige Überraschungen.  compatibility/ucb ist nun doch installiert, nachdem dies vorher auf Nachfrage vehemment verneint worden war.  Man wolle nicht mehr Pakete installieren als unbedingt nötig und sämtliche Skripte des ERP-Systems habe man schon angepasst...  Dafür fehlt /usr/bin/finger, was einem Kollegen sofort aufgefallen ist der das seit Jahren anstelle von "who" benutzt.  Unsere eigenen Tools scheinen soweit alle zu funktionieren, da kann ich mir mit meiner Kaufentscheidung ja noch Zeit lassen.

Gruß,
Andrew.
10
Sun SPARC / Antw:SPARC T für zuhause
« Letzter Beitrag von Sonnenbrand am 22. April 2016, 15:47:27 »
Hi,

habe bei uns in der Firma auch noch ein paar von den alten T-Systemen. Auf der T2000 läuft die akt. LDom-SW nicht! Bei den T5220 geht das ohne Probleme. Meine T2000 hier macht Install/Repo/AI-Server. Ist zwar etwas zäh, aber so oft muss man ja nicht installieren und/oder updaten *g*

Andi
Seiten: [1] 2 3 ... 10