sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum Der Treffpunkt für Sun-Fans seit 2001
  Übersicht   Forum   Hilfe Suche Einloggen Registrieren   *
Suche
Google
Erweiterte Suche
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Dezember 2014, 11:45:40

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Letzte 5 Shouts:
21. Juli 2014, 23:14:25
Jetzt := Winter
13. Juli 2014, 01:46:09
Die Batterie des M48T02 (SPARCstation-2) ist leer. Jetzt ist sägen, basteln, löten angesagt.
25. Februar 2014, 20:09:40
flexlm hält mich in Schach aber der Krieg ist noch nicht verloren Angry
23. Januar 2014, 13:01:04
Haha, ich hab jetzt ein vollbestücktes Logicboard aus einer V890 als Deko auf dem Schreibtisch. Cheesy
20. Dezember 2013, 17:21:45
Wiederholt: Frohes Fest euch und eurer Familie! Wink
Spenden
Anzeige
Berechtigungen

Anzeige
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: was kann ein sparc prozessor  (Gelesen 3685 mal)
Dr_Zoidberg
Sobl Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4


« am: 31. Juli 2011, 21:07:49 »

Hallo, ich wollte mal eine dumme, evtl auch nicht ganz so dumme, frage stellen, und zwar habe ich so eine sunfire v880, und wollte fragen, was kann denn die sparc architektur so im vergleich zu x86 prozessoren? Für was für anwendungen sind sparc prozessoren denn besonders gut?
ich frage das, weil ich gerne eine coole und auch sinnvolle anwendung für meine sunfire hätte, bis jetzt habe cih damit nur so ein bisschen rumgespielt, und darin versagt gentoo drauf zu installieren. Jetzt ahbe ich ein solaris11 express drauf laufen.
Falls jemand etwas cooles weis soll er es sagen.
Gespeichert
sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum
« am: 31. Juli 2011, 21:07:49 »

 Gespeichert
signal_15
Sobl Master
****
Offline Offline

Beiträge: 426



WWW
« Antworten #1 am: 01. August 2011, 07:57:47 »

ouh, was richtig cooles!? da bleibt nur 'distributed.net' uebrig. noch cooler waere es, du bringst 'bitcoin' auf deine v880.
 http://bitcointalk.org/?topic=573.0

ct,
Gespeichert

tassilo
Sobl Master
****
Offline Offline

Beiträge: 426



WWW
« Antworten #2 am: 04. August 2011, 14:56:56 »

hmm ob das was bringt? ok ne 880er ist schon einiges mehr performant als ne e450, aber die hab ich mal spasseshalber mit 4*400mhz laufen lassen und innerhalb von 30 tagen 0,06 bitcoins errechnet (zusammen mit 12 celerons und einem hp mit 6*xeon)... find ich nicht soo cool. das können grakas besser..

zur eigentliche frage : im vergleich mit aktueller hardware denke ich kann die 880er nix besser.. (leider)
hmm warte mal doch.. eines kann sie besser.. sie verbraucht um einiges mehr strom.

grüße

tassilo
Gespeichert
stiefkind
Sobl Bachelor
***
Offline Offline

Beiträge: 140



WWW
« Antworten #3 am: 04. August 2011, 15:29:31 »

Hallo, ich wollte mal eine dumme, evtl auch nicht ganz so dumme, frage stellen, und zwar habe ich so eine sunfire v880, und wollte fragen, was kann denn die sparc architektur so im vergleich zu x86 prozessoren? Für was für anwendungen sind sparc prozessoren denn besonders gut?

Naja... Es ist eine CPU. Oder auch mehrere, je nach Ausstattung. Da unterscheidet sich eine UltraSPARC nicht von einem x86. SPARC kann seit ca. Mitte der 90er schon 64bit, es ist eine RISC-Architektur. Wichtiger als nur auf die CPU zu schauen ist eigentlich, sich das Gesamtsystem anzuschauen. Und da ist (hmmm... vielleicht besser war) eine SPARC-Maschine typischerweise deutlich härter im Nehmen als dieser Intel-Kram.

Und Solaris ist (noch) sowieso eines der elegantesten und stabilsten Betriebssysteme, das mir in den letzten 13 Jahren untergekommen ist. Manche sagen dazu auch Slowlaris, SUN-Maschinen sind nicht eben dafür bekannt, Ferraris zu sein. Eine Sun ist meistens nicht die schnellste, wird dafür aber auch unter extremer Belastung (viele tausend Prozesse oder User) nicht langsamer. Also eher eine MAN Zugmaschine, um bei Vergleichen aus dem Straßenverkehr zu bleiben. Smiley

Aktuell eine V880 zu betreiben würde ich in den Bereich Liebhaberei einordnen. Ich kenne allerdings auch ein paar durchgeknallte Typen, die betreiben noch weitaus größeres Zeug aus Liebhaberei. Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt, man kann mit einer V880/OpenSolaris schön Multithreading im Betriebssystem studieren. Aber dazu gibt es aus dem Intel-/AMD-Lager ja mittlerweile auch genug deutlich billigeres Zeug. Wenn Du für Strom nichts oder nur sehr wenig bezahlen musst, könntest Du in der Tat an irgendwelchen verteilten Rechenprojekten damit teilnehmen (SETI, Molekülfaltungen, Cipher-Zeugs etc.) oder Dir auch einen MP3-Player für's Auto daraus bauen (großes Auto vorausgesetzt). Alternativ zu Solaris/OpenSolaris sollte auch NetBSD darauf laufen, wenn Du Dich lieber mit Betriebssystemen beschäftigst.

Eigentlich schade: so eine V880 ist wirklich eine schicke Kiste und noch gar nicht so besonders alt. Blumentopf ist damit trotzdem kaum mehr einer zu holen...

wolfgang
Gespeichert
Ebbi
Sobl Guru
*****
Offline Offline

Beiträge: 1306


Minusgeek


« Antworten #4 am: 05. August 2011, 14:56:42 »

[...]oder Dir auch einen MP3-Player für's Auto daraus bauen (großes Auto vorausgesetzt).
Geile Scheisse! Shocked
Gespeichert

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum
« Antworten #4 am: 05. August 2011, 14:56:42 »

 Gespeichert
Hexxer
Sobl Master
****
Offline Offline

Beiträge: 311


« Antworten #5 am: 06. August 2011, 11:30:13 »

Im Vergleich zu heute und eigentlich auch gestern kann die V800 eigentlich nichts was man im allgemeinen so als "cool" bezeichen würde. "Coolerweise" schaut man heute ja gerne auf die Leitung und vergisst den Rest.
Ich hab die genauen Zahlen nicht im Kopf, aber schieb mal in nen alten PC 10 PCI Karten und 12 Festplatten - das ist cool im Sinne eines Servers. Seti und Co ist allgemein nicht wirklich was für die Sparcs (auch nicht auf ner M9000) oder es fehlt schlicht vernünftiger Code. Ich denke mal die Skalierbarkeit der Sparcs ist und war cool.
Man könnte über die Javaversion Fractale rendern lassen (Apophysis), sich vielleicht dem backen von irgendwelchen Sparc-Unixkerneln oder dergleichen verschreiben, nen dicken Webserver aufsetzen (sollte gut geeignet sein) oder Oracle vernünftig laufen lassen. Virtual Box gibts ja leider noch immer nicht für Sparc. Vielleicht ne Art NAS mit ZFS über 10 Disks....Gegen Kisten aus 2002 oder 2003 ist die wirklich gut. Ich glaube man kann so einiges damit machen, aber die V800 ist ein Stromfresser und damit für den Privatmenschen schnell aus dem Fokus - wobei 2000W ja sogar noch im Rahmen ist.
Gespeichert

rm -rf /diesel
touch /benzin/lpg
svcadm disable svc:/diesel/stinker:default
svcadm enable svc:/benzin/lpg:default
echo $preis
"Cheesy"
signal_15
Sobl Master
****
Offline Offline

Beiträge: 426



WWW
« Antworten #6 am: 06. August 2011, 15:14:49 »

... wobei 2000W ja sogar noch im Rahmen ist.

aus dem grund bin ich auf eine netra t1 105 umgestiegen. die zieht momentan ca. 80w. und als web/ftp/mail/dns/dhcp server fuer zu hause reicht's allemal.

ct,
Gespeichert

Dr_Zoidberg
Sobl Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4


« Antworten #7 am: 13. März 2012, 17:08:36 »

ach hallo Antworten auf meine Frage, auch wenn ich schon lange nicht mehr hier war :-)

Ich dachte auch eher an Prozesse, welche viel viel viel io operations brauchen, und ich dachte da sollte diese Sunfire doch auch etwas leisten können.

Zu bitcoins, das is schwachfug, interessanter wäre eher solicoins berechnen zu lassen, wobei man dort irgendwie dauernd endian konflikte hat... grrrr immer diese small endian x86 er :-)
also ich ahb in meiner sunfire die 1,2 ghz sparcs drinne, die gabs ja auch in kleiner, und davon habe ich 4
also 2 system boards.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006, Simple Machines LLC
TinyPortal v0.9.8 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
sonnenblen.de, mood-indigo.org, unixforum.net und realcomputers.org sind Projekte der steinbruch.info GbR

Google war zuletzt hier 13. Dezember 2014, 11:23:53