Autor Thema: Kurzanleitung Veritas  (Gelesen 6621 mal)

7ami7

  • Gast
Kurzanleitung Veritas
« am: 02. April 2004, 21:07:49 »
Disk Operationen
***************
-Initialisieren einer Disk
Vxdiskadm oder vxdiskadd cxtydz oder /etc/vx/bin/vxdisksetup –i cxtydz

-Auflisten [einer ] aller Disks
vxdisk list [diskname]

-Anzeigen der Partitionen einer Disk
prtvtoc /dev/dsk/cxtydzs2

-Subdisks der Bootplatten in Solaris-Partitionen umwandeln
/etc/vx/bin/vxbootsetup
/etc/vx/bin/vxmksdpart <sdname> <slice>


Subdisk Operationen
*******************
-Eine Subdisk erzeugen
vxmake –g <dgname> sd <sdname> <diskname>,<offset>,<length>

-Eine Subdisk löschen
vxedit –g <dgname> rm <sdname>

-Eine Subdisk einem Plex zuordnen
vxsd –g <dgname> assoc <plexname> <sdname>

-Eine Subdisk einem Plex wegnehmen
vxsd –g <dgname> dis <sdname>

-Subdisks zusammenfassen
vxsd –g <dgname> join <sdname1> <sdname2> <newsdname>


Diskgruppen Operationen
**********************
-Anlegen einer Diskgruppe
vxdg init init <dgname> <diskname>=cxtydz

-Disk zu einer Diskgruppe hinzufügen
vxdg –g <dgname> adddisk <diskname1>=cxtydz <diskname2>=...

-Eine Disk aus einer Diskgruppe entfernen
vxdg –g <dgname> rmdisk <diskname1> <diskname2> ...

-Anzeigen aller [einer] Disks in einer Diskgruppe
vxdg –g <dgname> list [diskname]

-Deportieren einer Diskgruppe
vxdg deport <dgname>

-Importieren einer Diskgruppe
vxdg import <dgname>
(Eventuell gefolgt von vxrecover –g <dgname> -sb um alle Volumes zu starten)

-Löschen einer gesamten Diskgruppe und ihrer Volumes
vxdg destroy <dgname>

-Freien Speicherplatz in einer Diskgruppe anzeigen
vxassist –g <dgname> maxsize [layout=...]


Plex Operationen
***************
-Einen Plex erzeugen
vxmake –g <dgname> plex <plexname>=<sdname>

-Einen Plex mit einem Volume assoziieren
vxplex –g <dgname> att <volname> <plexname>

-Einen Plex von einem Volume disassoziieren
vxplex –g <dgname> dis <<volname> <plexname>

-Einen Plex löschen
vxedit –g <dgname> -rf rm <plexname>

-Alle Plexes anzeigen
vxprint –lp

-Einen Plex temporär von einem Volume entkoppeln
vxplex –g <dgname> det <plexname>vxplex –g <dgname> det <plexname>


Volume Operationen
******************
-Anlegen eines Volumes
vxassist –g <dgname> make <volname> <size> [layout=...] diskname1 diskname2...

-Löschen eines Volumes inklusive aller Plexes und Subdisks
vxedit –g <dgname> -rf rm <volname>

-Größenänderung eines Volumes
vxassist –g <dgname> growto[by] <volname> <newlength>

-Starten / Stoppen von Volumes
vxol –g <dgname> start | stop <volname> oder vxvol –g <dgname> startall | stopall
(Vorsicht vor Missbrauch) oder vxrecover –g <dgname> -sb [volname]

-Volumes auf andere Disks umlagern
vxassist –g <dgname> move !<olddiskname> <newdiskname>

-Layout eines Volumes ändern
neue Spalten hinzufügen, einen Spiegel hinzufügen, einen Spiegel entfernen+ Plex auflösen
vxassist –g <dgname> relayout <volname> ncol=...
vxassist –g <dgname> mirror <volname>
vxplex –g <dgname> dis <plexname>
vxplex –g <dgname> -o rm dis <plexname>

-Snapshot eines Volumes
vxassist –g <dgname> snapstart <volname>
vxassist –g <dgname> snapshot <volname> <newvolname>

-Ein Log hinzufügen
vxassist –g <dgname> addlog <volname> [alloc=diskname]

-Ein Log entfernen
vxplex –g <dgname> -o rm dis <plexname>
Nicht startbares Volume anzeigen
vxinfo [-g diskgroup] [ volume...]
Output:
home       fsgen   Started
users       fsgen   Unstartable
rootvol    root     Started
swapvol  swap   Starten


Recovery
********
-Die Konfigurationsdaten sichern
vxprint –g <dgname> -hvspm > <filename>

-Konfigurationsdaten anschauen
cat <filename> | vxprint –d - -ht

-Konfiguration wiederherstellen
vxmake –g <dgname> -d <filename>

-Plex wieder enablen, resyncen...
vxrevover –g <dgname> oder vxplex –g <dgname> att <volname> <plexname>

-Starten eines Volumes
vxvol [-f] start <volname>

-Plexes in definierten Status bringen
vxmend –g <dgname> fix clean | active | stale | empty <plexname>

-Ein Volume initialisieren
vxvol –g <dgname> init <volname>

-Eine fehlerhafte Disk wieder enablen
vxdctl enable
vxdg –g <dgname> -k adddisk <faileddiskname>=cxtydz
vxrecover –g <dgname> -s <faileddiskname>
/etc/vx/bin/vxbootsetup <faileddiskname>

-Neuaufsetzen eines OS auf eine nicht VxVM-gespiegelte Disk
Disk austauschen
OS installieren
VxVM installieren
nicht! vxinstall sondern:
Lizenzen eingeben
rm /etc/vx/reconfig.d/state.d/install-db
vxio set 10
vxconfigd –d (disabled Mode)
vxdctl init <hostname> (/etc/vx/volboot wird upgedated!)
vxdctl enable
reboot

-Neuaufsetzen eines OS, wenn die Bootdisk unter Veritas Kontrolle war
Disk austauschen
OS installieren
VxVM installieren
vxinstall und nur Root encapsulieren
reboot

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Kurzanleitung Veritas
« am: 02. April 2004, 21:07:49 »