Autor Thema: SCA- Adapter auf SCSI-II  (Gelesen 7594 mal)

yellinux

  • Gast
SCA- Adapter auf SCSI-II
« am: 29. Juli 2005, 22:55:27 »
Hallo, ihr Spezialisten!
Hat eigentlich schon einmal jemand einen Adapter von SCA auf SCSI-II / 50-pol. gebaut oder weiss jemand eine Bezugsquelle?
Denn es liegt doch nahe, dass man eine herkömmliche SCSI- Platte an den exotischen SCA- Anschluß anschließen möchte und an dem bereits vorhandenen SCSI-II- Anschluss ein CD-ROM-Lw. am Laufen hat, nicht wahr? Wer will sich schon die horrend teuren SCA- Platten anschaffen oder die alten Gurken verwenden, die mit ihrer geringen Kapazität ein Linux 7.0 nicht mehr aufnehmen können?


Gruss,
yellinux

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

SCA- Adapter auf SCSI-II
« am: 29. Juli 2005, 22:55:27 »

Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3255
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #1 am: 30. Juli 2005, 00:39:32 »
Hallo,
mir drängt sich der Verdacht auf, das Du etwas "Fehlinformiert" bist.
SCA-Festplatten bekommt man bei eBay für deutlich weniger Geld,
als eine SCSI-Platte mit 50-Pol-Connector mit vergleichbarer Kapazität.

Es gibt Adapter von 50-Pol auf SCA - allerdings relativ selten.
Sehr verbreitet sind dagegen Adapter SCA auf 50768.Pol.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #2 am: 30. Juli 2005, 13:56:01 »
Die Adapter zur Verwendung von (jetzt) preiswerten SCA Platten in Systemen mit 68p-Anschluß sind durchaus sinnvoll. Man muß aber daran denken auch gleich einen 68p. Terminator mitzukaufen.
Reichelt Elektronic bietet für ca. 14 Euro einen SCA nach 68p/50p Adapter (AD SCA 13) der die Terminierung schon integriert hat, nur leider ist kein Jumper vorhanden um diese ab- bzw. anzuschalten. Aus diesem Grund nur bedingt zu gebrauchen.
Deshalb verwende ich immer noch einfachere SCA nach 68p.-Adapter (nicht für LVD/SE) und einen zusätzlichen 68p. Terminatator (dies "verbraucht" natürlich einen Abgriff).

Eine gute Wahl scheint der AD SCA 14 (nur 68p und kein 50p) für ca. 8 Euro zu sein.

Sparky hat absolut recht, es ist schwerer/teurer 68p Platten "höherer" Kapazität zu bekommen, als solche mit SCA. Von Platten mit 50p.-Anschluß ganz zu schweigen.

Michael
« Letzte Änderung: 30. Juli 2005, 15:06:51 von maal »

Offline preshi

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 157
    • Bloggg
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #3 am: 20. Mai 2008, 10:26:46 »
Hallo zusammen,

auch wenn die normalen SCSI Platten deutlich teurer sind, als die SCA Varianten, brauche ich dennoch eine Bezugsquelle für einen Adapter mit dem man eine SCSI Platte an einem SCA Controller (z.B. Sun SS5) verwenden kann.

ALSO : Platte : SCSI Connector -> Controller SCA Connector


Dummerweise stehen ich etwas unter Zeitdruck mit dieser Problematik.

Danke im Voraus
The answer is 42 - wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1314
  • Minusgeek
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #4 am: 20. Mai 2008, 10:31:23 »
Also ich habe kein Problem mir 50-polige Platten zu besorgen.
Ich schaue mir einfach die Datenblätter der Hersteller durch und suche dann nach in den Auktionsbeschreibungen nach der Teilenummer.

Es gibt Adapter von 50-Pol auf SCA - allerdings relativ selten.
Das stimmt und liegt wohl hauptsächlich daran, dass SCA-Platten für spezielle Einschübe wie HotSwap gebaut sind. Wenn da ein Adapter zwischen Platte und Schacht baumelt, passt die da nicht mehr rein. :)

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #4 am: 20. Mai 2008, 10:31:23 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #5 am: 20. Mai 2008, 12:30:47 »
Platte (mit) SCSI Connector (50p/68p.) -> Controller SCA Connector

Da Adapter in dieser Richtung (normale 50p./68p. Platte an Backplane mit SCA) wenig Sinn machen, gibt es soetwas auch nicht (zumindest habe ich noch nie davon gehört).

Eine SCA-Platte mit einem Adapter am 68p oder 50p Anschluß geht (bei entsprechendem Platz) mit zusätzlichem UW-SCSI-Terminator. So betreibe ich beispielsweise meine Platten in der UltraAXi.

Bei der SS5 kannst du anstelle des CD-Laufwerks eine Platte mit 50p. Anschluß verwenden.
Winkel zum Einbau einer 3.5" Platte in einen 5 1/4" Schacht gibt es bei Conrad.

Erkläre doch einmal was du genau machen willst ?

Michael

Offline Ten Little Indyans

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #6 am: 20. Mai 2008, 13:24:03 »
Platte (mit) SCSI Connector (50p/68p.) -> Controller SCA Connector

Da Adapter in dieser Richtung (normale 50p./68p. Platte an Backplane mit SCA) wenig Sinn machen, gibt es soetwas auch nicht (zumindest habe ich noch nie davon gehört).

Macht wenig Sinn, da stimme ich Dir zu. Geben tut es das z.B. hier:

http://www.computercablesource.com/scsi-sca-adapter-sca-80-male-to-hd-68-male-internal-u320-lvdse-reverse-sca-974.html

Aber für $100 bekommt man auch schon eine ordentliche SCA-Platte.

Wenn unter Zeitdruck eine 50-polige Platte in eine SS5 eingebaut werden muss dann würde ich auch so wie Michael verfahren. CD-Laufwerk raus (sofern vorhanden) und die Platte einfach dort einsetzen.

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #7 am: 23. Mai 2008, 08:00:39 »
Hallo yellinux,

ist dir das keine Rückmeldung wert ?

Ich habe mir einmal das Photo dieses Adapters angesehen. Der SCA-Stecker befindet sich ebenso wie der Spannungsversorgungsanschluß auf einer Platine. Es ist nur ein 68p. Anschluß
vorhanden.
Wenn genau diese 50p. oder 68p. Platte angeschlossen werden soll, ist es billiger ein externes Gehäuse zu nehmen. Diese sind zwar mitterweile neu entweder nicht mehr oder nur teuer zu bekommen.
Wenn es nur darum geht irgendeine Platte intern anzuschließen, einfach eine SCA-Platte kaufen. Diese sind wirklich sehr billig und waren dies auch schon zu Beginn dieses Threads.

Ich habe immer noch einige neue 3.5" SCSI-Gehäuse mit wahlweise 50p-Centronics- oder 68p-HD-Anschluß. Von den 10 Stück habe ich erst 3 verwendet (2 Platten und ein Jazz-Laufwerk). Die Restlichen stehen noch auf dem Dachboden.

Michael

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1314
  • Minusgeek
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #8 am: 23. Mai 2008, 09:54:12 »
« Letzte Änderung: 23. Mai 2008, 09:57:21 von Ebbi »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #9 am: 23. Mai 2008, 10:25:37 »
Erstaunlich welche Quellen jetzt auftauchen !

SCSI-II ist aber 50p. und dafür paßt dann wirklich kein 68p auf 50p Adapter dazwischen.

Michael


sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #9 am: 23. Mai 2008, 10:25:37 »

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1314
  • Minusgeek
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #10 am: 23. Mai 2008, 12:03:57 »
Och, an den mit dem Kabel passt schon noch so ein Schnerpfel hier:


Offline Ten Little Indyans

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #11 am: 23. Mai 2008, 14:43:37 »
Och, an den mit dem Kabel passt schon noch so ein Schnerpfel hier

Wobei das mit dem "passt" sehr relativ ist.

Wie Du schon erwähnt hast nutzen die meisten (wenn nicht alle) Systeme mit SCA-Backplane spezielle Einschubrahmen um die Festplatten aufzunehmen.

Egal ob mit oder ohne den 50-auf-68-Adapter dürfte es wohl unmöglich sein eine Platte samt SCA-Adapter in einen solchen Rahmen zu bekommen. Nach oben ist zwar meistens etwas Luft, aber die zusätzliche Tiefe für den Adapter fehlt einfach (z.B. bei SS5/SS20 oder U60).

Und das günstigere Modell ohne Kabel - wie soll das überhaupt passen? Wegen der Buchse für die Spannungsversorgung die nach hinten herausragt bekommt man das Teil doch niemals auf eine SCA-Backplane aufgesteckt.(*)

Wenn man erstmal ein vernünftiges Stichwort hat, wie "Reverse SCA", dann findet man ja eine ganze Menge. Einen echten 50p-auf-SCA-Adapter gibt es z.B. hier (ADP-9061-XX ganz unten):

http://www.cs-electronics.com/sca-adapt.htm

(*) Aber da gibt es ja tatsächlich so Perversitäten wie ein SCA-Verlängerungskabel! SCA-Buchse und SCA-Stecker mit 30cm Flachbandkabel dazwischen. Möchte nicht wissen was der Hostadapter von einem so verunstalteten Bus hält...

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #12 am: 23. Mai 2008, 20:56:52 »
Ausgangspunkt waren die hohen Preise von SCA-Platten im Jahr 2005.

Die Preissituation ist schon seit längerem umgekehrt. Eine 9 GB Platte sollte für sein Zwecke reichen und diese gibt es unter 10 Euro sogar mit einem Sun-Rahmen (für nicht SS5/SS20).

Da wir immer noch nicht die genauen Gründe für die SCSI-II Platten kennen, halte ich weitere Beiträge und wohlgemeinte Vorschläge für sinnlos.

Michael
« Letzte Änderung: 23. Mai 2008, 22:44:36 von maal »

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1314
  • Minusgeek
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #13 am: 23. Mai 2008, 21:42:38 »
Und das günstigere Modell ohne Kabel - wie soll das überhaupt passen?
DAS habe ich mir auch gedacht. Aber ich finde es schon witzig, welche bizarren Stücke es an Hardware gibt. Das erinnert mich an meinen SCA-IDE-Adapter - OHNE intelligente Elektronik darauf. :o
Ich weiss bis heute nicht wofür der ist. :D

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCA- Adapter auf SCSI-II
« Antwort #14 am: 23. Mai 2008, 22:46:18 »
Das erinnert mich an meinen SCA-IDE-Adapter - OHNE intelligente Elektronik darauf.
Ich weiss bis heute nicht wofür der ist.


Dürfte ein Teil aus einem IDE-Wechselrahmen sein.

Michael

EDIT: Inzwischen habe ich deinen Beitrag mit den Photos herausgesucht. Die SCA-Steckverbinder sind kompakter als die früher üblichen 50p-Centronics-Steckverbinder.
Für Ultra-ATA reichten auch nicht mehr die 50 Kontakte. Wahrscheinlich wurden bei den neueren Rahmen trotzdem einige Masseleitungen für die Spannungsversorgung "mißbraucht".

http://www.sonnenblen.de/sun/ss5_scaadapter_zweite_hd-t3456.0.html

Falls du chinesisch kannst

http://www.enlightcorp.com.tw
« Letzte Änderung: 25. Mai 2008, 12:11:19 von maal »