Autor Thema: Vollweriges MySQL in Solaris 10???  (Gelesen 4706 mal)

Offline franco

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 146
  • Sparc-Liebhaber
Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« am: 04. Juni 2006, 12:08:34 »
Hallo SUN-Freunde!

Ich habe mich in letzter Zeit verstärkt mit Sol10 (1/06) beschäftigt und plane eigentlich mein altes Sol9 (9/05) durch das neue zu ersetzen. Auf meinem jetzigen System läuft u.a. MySQL 4.1.x und nun stellt sich mir die Frage, ist das angeblich mit Solaris 10 ausgelieferte und standardmäßig installierte MySQL ein vollwertiges DB oder nur eine abgespeckte Version und funktioniert ein Übernehmen meiner alten Datenbank in das der Sol10? Ich möchte nicht noch ein seperates MySQL 4.xyz installieren, wenn eine Version schon mitkommt.

Den Umstieg werde ich aber definitiv auf Sol10 vornehmen!

Vielen Dank für evt. Tipps und schönes Pfingsten,

Gruß Frank

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« am: 04. Juni 2006, 12:08:34 »

paraglider242

  • Gast
Re: Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« Antwort #1 am: 04. Juni 2006, 14:01:15 »
Ich hab hier grad keine Kiste mit Solaris 10 (ich warte noch auf 6/06), aber ich denke schon, dass das ein vollwertiges MySQL ist. Ich hatte zumindest schon Dinge wie WordPress darunter erfolgreich getestet.
Das Übernehmen der alten DB sollte kein Problem sein, ich verwende dafür normalerweise phpmyadmin...

claus

  • Gast
Re: Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« Antwort #2 am: 04. Juni 2006, 16:01:19 »
Um ganz sicher zu sein kannst du ja das mitgelieferte MySQL entfernen und ein neues package installieren, wie man es bei Solaris 9 und Apache schon beinahe machen musste, weil die Version doch schon recht alt war.

Claus

Offline stiefkind

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Synapseninferno
Re: Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« Antwort #3 am: 06. Juni 2006, 11:57:03 »
[...] nun stellt sich mir die Frage, ist das angeblich mit Solaris 10 ausgelieferte und standardmäßig installierte MySQL ein vollwertiges DB oder nur eine abgespeckte Version

Du meinst wahrscheinlich das MySQL von der mitgelieferten Companion CD (oder wie immer die im Moment auch heisst) mit vorkompilierter OpenSource-Software. Darauf kann sehr wohl ein MySQL sein (ich kenne die Inhalte der CD nicht im Detail). Die darauf ausgelieferte Version ist sicher nichts abgespecktes im Sinne von 'Demolizenz' oder ähnliches, wie man das aus der Microsoft-Welt kennt. Allerdings kann es sein, dass Tools, die Du vielleicht als zu MySQL zugehörig kennst nicht dabei sein, weil sie halt nicht zur originalen Distribution gehören, sondern zusätzlich installiert werden müssen. Sun packt auf die Companion CD üblicherweise nur originale Distributionen. Dieses 'Problem' haben häufig Leute, die vom Package-Überfluß eines SuSE oder Redhat etwas hmmm... sagen wir verwöhnt sind :)

Kann außerdem sein, dass das Binary mit zurückhaltender Optimierung kompiliert wurde. Wenn Du wert auf Performance legst, ist es häufig hilfreich, mit Sun Compiler nochmal selber zu kompilieren. Dieses 'Problem' haben typischerweise Packages von Solaris Freeware, bei einer CD von Sun würde ich brauchbare Qualität und Performance erwarten.

AFAIK wird Solaris übrigens mittlerweile mit PostgreSQL ausgeliefert. Oder soll in Zukunft damit geliefert werden.

Offline franco

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 146
  • Sparc-Liebhaber
Re: Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« Antwort #4 am: 07. Juni 2006, 17:46:45 »
Nein, ich meinte das MySQL, das standardmäßig mit Solaris 10 Sparc (z.B. Auswahl "Developer..." bei der Installation) installiert wird (mit dem Apache 1.3.xyz).

Ich habe es gefunden:

* /etc/sfw/mysql/* z.B.
* /usr/sfw/mysql/* usw....

Es ist die "Ver 8.40 Distrib 4.0.24, for sun-solaris2.10 on sparc..." und scheinbar zwar alt aber top!
Die üblichen Tools wie mysql, mysqladmin ect. sin auch unter /usr/sfw/... zu finden!

In diesem Sinne

Danke und viel Erfolg,

Gruß Frank

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Vollweriges MySQL in Solaris 10???
« Antwort #4 am: 07. Juni 2006, 17:46:45 »