Autor Thema: Pizzabox  (Gelesen 7705 mal)

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1313
  • Minusgeek
Pizzabox
« am: 08. November 2006, 13:26:54 »
Moin,

welche Maschine von Sun gibt es im "Pizzabox" Format und lauffähig mit Solaris 10?
Ich hätte Lust auf ein platzsparendes CDE-Terminal.

Gefunden habe ich aber bisher nichts außer der Ultra5, aber vielleicht habe ich was übersehen.

Besten Dank,
Ebbi

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Pizzabox
« am: 08. November 2006, 13:26:54 »

Offline Tschokko

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 711
    • tschokko.de
Re: Pizzabox
« Antwort #1 am: 08. November 2006, 14:11:47 »
Sun Ultra 5 mit 400 MHz CPU und 512 MB Arbeitsspeicher (maximal Ausstattung) ... das Ding entspricht halbwegs noch einer Pizzabox... ansonsten gäbe es noch die Sun Blade 100 und 150...

Grüße Tschokko
Join MUCOSUG

RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

paraglider242

  • Gast
Re: Pizzabox
« Antwort #2 am: 08. November 2006, 15:11:59 »
Sun Ultra 5 mit 400 MHz CPU und 512 MB Arbeitsspeicher (maximal Ausstattung)

In der U5 sind (genauso wie in der U10) max. 440 MHz und 1024 MB RAM moeglich - letzteres allerdings nur, wenn man das Floppy ausbaut...

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1313
  • Minusgeek
Re: Pizzabox
« Antwort #3 am: 08. November 2006, 15:37:23 »
Joa, aber 440 MHz und 1GB wäre ja schon Overkill.
Im Moment habe ich eine HP 712/80 mit HP-UX 10.20, das reicht an sich schon.
Also 80 MHz und 128MB. :D

Ich denke Solaris 10 muss nicht unbedingt sein, Solaris 9 sollte auch ausreichend sein. Ich will auch nicht großartig das OS nutzen, sondern es soll einfach nur den X-Server von anderen Maschinen darstellen. :)

Offline llothar

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 716
Re: Pizzabox
« Antwort #4 am: 08. November 2006, 15:48:46 »
Als X-Terminal fand ich meine 440 Mhz /1GB U10 schon langsam, hatte sich auch durch den Einbau der XVR-100 nicht wirklich gebessert - unter JavaDeskop. Wenn dann musst du da bei CDE bleiben, das ging gerade noch.

Aber Pizzabox ist das nicht gerade, schon eher eine 10 Personen Party Pizzabox. Und die Kiste ist laut und hat mir ungedämpft das arbeiten so unangenehm gemacht wie ein Pizzaboy der alle 5 minuten ins Zimmer kommt und "Pizza ist da fertig" ruft.

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Pizzabox
« Antwort #4 am: 08. November 2006, 15:48:46 »

Offline Tschokko

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 711
    • tschokko.de
Re: Pizzabox
« Antwort #5 am: 08. November 2006, 15:57:13 »
Was ist denn eigentlich von nem Sun Ray System zu halten?

GrüßeTschokko
Join MUCOSUG

RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

tba

  • Gast
Re: Pizzabox
« Antwort #6 am: 08. November 2006, 16:51:47 »
Hi Tschokko,
die Sun Ray ist
 1. keine Pizzabox
 2. kein eigenständiger X-Server
scheidet bei dieser Frage also leider aus.

Ich habe an einer Ray eigentlich sehr gerne gearbeitet, war praktisch kein Unterschied zu einer "richtigen" Workstation zu spüren; sogar laufende Videos von einer Ray auf eine andere mit der ID-Karte zu tragen funktioniert - solange der Ray Server ordentlich feuert! Und genau da liegt der Hase im Pfeffer: zu teuer und abhängig von einem Sun Ray Environment ...

Gruss
Thorsten

stephanf

  • Gast
Re: Pizzabox
« Antwort #7 am: 08. November 2006, 16:55:41 »
Hallo Tschokko,

Was ist denn eigentlich von nem Sun Ray System zu halten?

Du wirst es lieben, weil Du Deinen Krachmacher auf den Balkon oder in den Keller stellen kannst.

Allerdings weiß ich nicht, inwieweit es mit Video funktioniert, weil ich es noch immer nicht
geschafft habe, Filme auf DVD auf meinem System zum Abspielen zu kriegen.

Gruß
Stephan

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 926
Re: Pizzabox
« Antwort #8 am: 08. November 2006, 18:44:28 »
Jungs warum so einfach wenn es auch schwer geht (oder anders rum? ;) ) also.. SS10 oder SS20 laufen unter Solaris 9 ... einzig die Grafik-Option macht mir Sorgen... @ Ebbi, bestimmt sollen es 24bit sein, oder? Gruß David

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1313
  • Minusgeek
Re: Pizzabox
« Antwort #9 am: 08. November 2006, 20:57:02 »
Nee, müssen nicht unbedingt 24-Bit sein. Hauptsache nicht nur 256 Farben, irgend was dazwischen. :)

Hintergrund ist der hier:
http://www.unixforum.net/index.php/topic,1385.0.html

Ich bekomme diese verdammte "Remote Login" Option nicht in die CDE Maske rein. Bei Solaris 10 kann ich sie hier sehen, bei Solaris 9 ist die angeblich auch vorhanden - wenn man direkt vor der Maschine sitzt.
Ich brauche einfach eine kleine und geräuscharme (im Vergleich zum Server) Kiste, mit deren Hilfe ich mir einen CDE von Servern ohne Grafikkarte holen kann.

Die HP 712 wäre optimal, aber so lange ich keinen "Remote Login" habe... :(

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Pizzabox
« Antwort #9 am: 08. November 2006, 20:57:02 »

Offline Jonny

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1063
Re: Pizzabox
« Antwort #10 am: 08. November 2006, 21:09:00 »
Glaube nicht, dass die Flachmänner leise sind :o
Kleine Lüfter, hohe Drehzahl...
solaris is like a wigwam :
no windows, no gates and a apache inside !

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1567
  • eiskaltes Unwissen
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Pizzabox
« Antwort #11 am: 09. November 2006, 08:36:03 »
Stell dir doch 'nen kleinen x86 Rechner (extra-flachen Desktop) mit ausreichend Leistung und geringer Lautstärke hin und spiel halt ein Solaris oder was anderes drauf.

Empfehlen kann ich auch einen zentralen XDMCP-Server, der dir dann ein Anmeldefenster von einem beim ihm registrierten Session-Server auf deine kleine Kiste schickt  :)
Wäre zumindest eine Möglichkeit und dafür reicht schon ein kleiner Thin-Client mit einem Linux völlig aus. Allerdings muss halt der XDMCP-Server (irgend ein verantwortlicher Session-Server) aufgesetzt sein.

Ansonsten eine kleine SPARCstation ("Pizza-Box") mit Solaris 2.6 oder 7 sollte genügen.

Gruß
escimo

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1313
  • Minusgeek
Re: Pizzabox
« Antwort #12 am: 09. November 2006, 11:14:48 »
Ansonsten eine kleine SPARCstation ("Pizza-Box") mit Solaris 2.6 oder 7 sollte genügen.
Danke, so etwas hatte ich mir vorgestellt.
Ansonsten kann ich mal probieren Solaris x86 auf einen alten PC zu bügeln.

tba

  • Gast
Re: Pizzabox
« Antwort #13 am: 09. November 2006, 14:39:05 »
wenn dir 256 Fraben ausreichen und du keine besonderen Ansprüche an die Performance stellst, dann tut soeine alte SPARCstation 4 oder 5 mit Solaris 9 hervorragend.
Ab 128 MB RAM kann man durchaus CDE arbeitsfähig nennen ..

Meine SS4 ist leise, nur die 9 GB Platte hört man. Ich habe noch einen Schrank voll 2 GB Platten, die reichen für eine minimale Desktop-Installation Solaris 9 vollkommen aus.

Dann hast du auch keinen Anpassungsbedarf wegen Fonts und allerlei Galerma ... Sun und Sun verträgt sich gut ...

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1313
  • Minusgeek
Re: Pizzabox
« Antwort #14 am: 09. November 2006, 15:34:30 »
Nun ja, es wären nicht nur Sun Systeme, sondern die "großen" Unix Derivate wie Solaris, AIX, HP-UX, Tru64 und evtl. IRIX.
Von meiner Ultra60 mit Solaris 10 kann ich mich wunderbar an allen CDEs der anderen Derivate anmelden, aber das System ist a) zu groß b) muss hier bleiben und kann nicht in meinen "Hobbyraum". :)