Autor Thema: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?  (Gelesen 5809 mal)

suja

  • Gast
scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« am: 09. November 2006, 16:49:53 »
Hallo zusammen,

kann mir hier jemand sagen, wie man den SCSI-Controller (53C875 Symbios) in einer Netra T1 105 konfiguriert? Im Speziellen, ob und wie man die SCSI-ID des Controllers ändert?
Ich muss dazu sagen, dass ich absoluter SUN (und Solaris) Noob bin  :(
Ich hab mir auch bereits die doks von SUN zu der maschine angeschaut, aber mehr als, dass man die IDs 0 und 1 wegen der internen Platten nicht verwenden darf, hab ich leider bisher nicht gefunden. In einer Dok für "StorEdge S1 Array" stand dann noch, dass bei der netra t1 105 dedizierte IDs für den Controller und die internen Platten gibt. Aber auf diese eine Quelle will ich mich eigentlich nicht verlassen.

Hintergrund: Wir (Studenten) sollen eine HA-Lösung für ne Oracle+Appl.Server aufbauen. Eigentlich mit gehärtetem Linux, aber uns wurde "nur" (sorry) SUN Hardware dafür gestellt. Und Oracle supportet Linux/SPARC nicht, daher nun doch Solaris...usw. Auf jeden Fall sollen wir zwei "Netra st DS 130" DiskArrays in die Mitte von zwei Servern (die t1 105er) nehmen, so dass beide Zugriff drauf haben bzw. der eine, StandBy-Server ist. Und dazu sollten doch die Controller nicht dieselben IDs haben, da sie ja am selben Bus hängen. So denken wir jedenfalls ?!

Besten Dank schonmal für evtl Antworten
der suja


sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« am: 09. November 2006, 16:49:53 »

Offline Ten Little Indyans

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #1 am: 09. November 2006, 17:06:51 »
kann mir hier jemand sagen, wie man den SCSI-Controller (53C875 Symbios) in einer Netra T1 105 konfiguriert? Im Speziellen, ob und wie man die SCSI-ID des Controllers ändert?

Hallo,

Das PROM kennt eine Variable scsi-initiator-id, die standardmäßig auf 7 steht. Ich nehme an es reicht diese zu ändern, selbst gemacht habe ich das aber noch nie.

Eine kurze Suche mit dem Stichwort brachte folgendes hervor, ist vielleicht genau das richtige für Euch:

http://www.sun.com/blueprints/0800/scsi.pdf

Gruß,
Andrew.

suja

  • Gast
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #2 am: 09. November 2006, 17:15:49 »
Eine kurze Suche mit dem Stichwort brachte folgendes hervor, ist vielleicht genau das richtige für Euch:

http://www.sun.com/blueprints/0800/scsi.pdf

yep, dass schient genau, dass zu sein, was uns weiterhelfen könnte  :)
vielen dank für die schnelle und gute Hilfe!

gruesse
suja

suja

  • Gast
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #3 am: 21. November 2006, 10:51:36 »
hallo,
ich leider nochmal...
irgendwie schaff ich es nicht nach dem richtigen zu suchen :(

das mit der scsi-initiator-id hat wunderbar geklappt, nur ich depp hab natuerlich vergessen, dass die beiden Server, da sie ja nun am selben scsi-bus haengen, beide von der selben platte mit id0 booten.  Klar kann ich denen sagen sie sollen von einer anderen id booten, aber beide haben intern ja die ids 0 und 1 fuer ihre Platten.

Kann ich vielleicht auch uebers prom die ids der platten aendern?

Die Konfiguration scheint vom Controller auszugehen, da die Platten nicht gejumpert sind. Sprich also Slot0=id0 SLot1=id1.
Ich muss also irgendwie, die ids der platten/slots aendern koennen, damit sich die internen Platten nicht ins Gehege kommen.

Bin fuer jeden Hinweis dankbar  :)
Besten Dank
suja

Offline latscho

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #4 am: 21. November 2006, 11:19:25 »
Ändert man nicht die ID am scsi-Gerät (Cdrom-disk...) und nicht am Controller?

Ist nur mal ne Frage.



 

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #4 am: 21. November 2006, 11:19:25 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #5 am: 21. November 2006, 11:19:44 »
Die IDs der internen Platten lassen sich nicht ändern. Wie schon richtig erkannt bestimmt die Position in der SCSI-Backplane die ID. Siehe letzter Satz auf Seite 1 des Blueprints.
Das folgende (local = intern/global chain = extern) geht auch aus dem ersten Abschnitt auf Seite 3 des Blueprints hervor (Ich hatte es aber schon geschrieben bevor ich das Dokument nochmals überflogen habe).

Die Netra T1 105 hat einen Dual-Channel SCSI-Controller (53C876 nicht 53C875. Das gemeinsame Array hängt am externen Kanal, die internen Geräte am internen Kanal. IDs müssen nur innerhalb eines Kanals eindeutig sein, sowohl am internen - als auch am externen Kanal darf es also die IDs 0 und 1 (bzw. 6 für das CD-Laufwerk) geben.

Ich kann nur raten den Blueprint zu lesen. Falls ihr immer noch nicht weiterkommt, einfach den Sun-Admin/Spezialisten an euer Uni befragen. der oder die kann immer noch bei Sun anfragen.

Michael
« Letzte Änderung: 21. November 2006, 11:32:16 von maal »

suja

  • Gast
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #6 am: 22. November 2006, 12:03:05 »
Ok, ich hab mir den Blueprint komplett reingezogen.
Wobei ich jetzt ins Zweifeln komme: Wenn ich das Array an eine T1 dran haenge und mir mit format die Platten anzeigen lasse, haengen alle an einer chain, fangen also mit "c0" an, wenn ich das richtig verstanden habe.

Laut Blueprint muss ich ja im device-baum auch zur externen bzw. internen chain navigieren koennen. Wenn ich dort navigieren finde ich unter pci@1f,0/pci@1,1 -> .properties die "scsi-initiator-id".
in diesem Verzeichnis befindet sich dann unter anderem auch das Verzeichnis "scsi@2".
Ich habs dann trotzdem mal probiert laut blueprint vorzugehen und habe die scsi-initiator-id geaendert. Das Script, welches die ID fuer den internen Kanal (chain) setzten soll habe ich halt so geschrieben, dass es die ID in dem Pfad "pci@1f,0/pci@1,1" setzen soll.
Aber es war eigentlich klar, dass das nicht funktionieren konnte.

Es ist uebrigens wirklich ein 53C875 verbaut, prtdiag liefert es und wir haben die Schachtel auch aufgeschraubt und den Chip unter den RAMs gefunden.

Falls doch noch jemand Lust hat weiterzuhelfen...gerne danke  :)
(das mit den SUN-Admins bei uns ist naemlich so ne Sache... >:( )

Ansonsten vielen Dank fuer die Hilfe! Der Blueprint ist ja schonmal eine fein Sache, die uns weitergebracht hat!

Gruesse
suja

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #7 am: 22. November 2006, 13:17:53 »
Es ist uebrigens wirklich ein 53C875 verbaut, prtdiag liefert es und wir haben die Schachtel auch aufgeschraubt und den Chip unter den RAMs gefunden.

Stimmt ! Ich hatte leider einfach das Modell des Systems verwechselt.

In diesem Fall (nur ein SCSI-Kanal) nutzt es nichts die SCSI Initiator ID zu ändern, denn die internen Platten der beiden Systeme sind auf dem gleichen Bus und somit doppelt.

Abhilfe würde ein zusätzlicher SCSI-Controller schaffen. Bei diesem dann die Initiator ID ändern (beim anderen System hat dieser ja weiterhin die ID 7).

Geeignete Karten:
Single-Ended Ultra/Wide SCSI/FastEthernet (SunSwift PCI) X1032A 501-5656

PCI/PCI-X Dual Ultra320 SCSI Adapter SG-XPCI2SCSI-LM320 375-3191

Single-Ended Ultra/Wide SCSI (PCI) X5010 375-0097 (SYM8751SPE, funktionsgleich wäre auch der DawiControl DC-2976UW)

Dual Single-Ended Ultra/Wide SCSI (PCI) X6540 375-0005 (SYM22801). Dieser hat 2 VHDCI-Anschlüsse anstelle des einzelnen 68p-HD !

Michael
« Letzte Änderung: 22. November 2006, 21:24:41 von maal »

tba

  • Gast
Re: scsi-controller in netra t1 105 konfigurieren?
« Antwort #8 am: 22. November 2006, 13:57:40 »
jep! solange man die gewünschte Funktionalität nicht durch "Verzicht" (in jedem System nur die Platte, die im anderen frei bleibt) erreichen kann - da hätte man m.E. noch genug IDs für externe gemeinsame Laufwerke - , sollte man jedem System mit einem weiteren HBA den Zugriff auf den "internen" SCSI-Bus des Schwesterchens gewähren ..