Autor Thema: Ubuntu auf Sun  (Gelesen 11708 mal)

Offline Jonny

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1063
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #15 am: 07. Dezember 2006, 21:04:32 »
Hallo Simon,

erst mal herzlich willkommen hier im Forum  :D :D

CD und Disk, hängen die nicht an getrennten Kanälen?
Das sollte doch in deiner Maschine schon angekabelt gewesen sein, oder hast du die Schüssel aus Einzelteilen aufgebaut? So weit ich weiß mögen die Maschinen kein Cable Select. Ich würde mal beide Geräte an getrennten Kanälen als Master betreiben, dann sehen wir weiter.

Gruß
Jonny
solaris is like a wigwam :
no windows, no gates and a apache inside !

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #15 am: 07. Dezember 2006, 21:04:32 »

paraglider242

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #16 am: 07. Dezember 2006, 21:23:44 »
So weit ich weiß mögen die Maschinen kein Cable Select. Ich würde mal beide Geräte an getrennten Kanälen als Master betreiben, dann sehen wir weiter.
Bist du dir da sicher? Alle Suns mit IDE, welche ich bis jetzt gesehen habe, waren auf Cable Select gejumpert (und haben problemlos funktioniert).

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #17 am: 08. Dezember 2006, 06:26:08 »
Hallo,

Habe da ein Problem mit Solaris zu installieren <,das System> startet zuerst einwandfrei. Doch dann kommt eine Fehlermeldung dass er keine Festplatte findet.
Habe das CD Laufewerk und die Festplatte an einem Kabel wie müssen denn die gejumpert sein, damit das Zeug läuft?


Schon falsch ! Getrennte Kabel nehmen. Beide Geräte wollen Master (gern auch über Cable select, bei geeignetem Kabel) sein, deshalb zwei Kabel/Kanäle.

War alles auf Cable select.

Gut !

Wenn ich das  CD Laufwerk auf master und die Festplatte auf slave stelle kann ich nict mehr vo der CD booten!?!

Ist so zu erwarten !

Einfaches Beispiel: Wenn du umziehst, kommt Briefe an dich auch nicht mehr an. Es sei denn, du gibt deine neue/richtige Adresse an.
So ist das auch mit den Gerätepfaden bzw. devalias (disk, cdrom). Die Pfade verweisen dahin, wo die Geräte standardmäßig sind. disk enthält den Pfad zum Master am ersten Kanal. cdrom zum Master am zweiten Kanal.

Folgendes freies (dafür auch veraltetes) InfoDoc hilft weiter. Dort stehen die Gerätepfade für verschiedene Systeme.

Solaris[TM]: Matrix of Recognized Device Paths

Dies ist der Auszug für die Blade 100 (die Kanäle in fett)

primary ide master    /pci@1f,0/ide@d/dad@0,0      (default boot)
primary ide slave   /pci@1f,0/ide@d/<device>@1,0   (default cdrom)

Entweder per nvalias oder Umstecken die Sache "reparieren", dann klappts's auch mit dem Booten.

Michael

code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #18 am: 08. Dezember 2006, 07:12:34 »
Habe da noch mal versucht GNU zu installieren da kommt die Ferlermeldun, dass er das CD Laufwerk nicht einbinden kann (keine CD im Laufwerk) aber von da boote ich ja!?! Kann den dieser sch... Sun nicht über 1 Kabel ein CD Laufwerk und eine Festplatte ansteuern?
PS Wer will einen SUN Blade 100 für 150sFr.!?! odere soll ichs nochmal probieren?

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 926
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #19 am: 08. Dezember 2006, 09:31:42 »
Lieber Simon, hast Du die Tips die Dir gegeben wurden umgesetzt? Bitte bedenke das eine Blade kein PehCeh ist  :) ist schon etwas umstellung nötig und für "normale" Anwender die einfach nur tagesgeschäft erledigen wollen bzw spielen wollen ist eine blade schon gar nichts, die sollen lieber windows fahren  :)
außerdem, warum gibtst Du so schnell auf? ich hatte 2001 als ich angefangen hab, ne urlahme SUN IPX, da mußte ich erstmal 15min warten bis Linux gebootet war! Die Installation dauerte bestimmt 4-5h! Und selbst nach 5 Jahren krankhafter Sucht habe ich immer noch Frage oder komme nicht weiter, dafür gibts ja dieses Forum!
Gruß David

p.s. wenn Du die Leute fragst, erreichst Du bestimmt auch jemanden per Chat oder Telefon, der Dir kurz und knapp die wichtigsten Dinge reinhaut;)

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #19 am: 08. Dezember 2006, 09:31:42 »

code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #20 am: 08. Dezember 2006, 09:46:26 »
Kann mir jemand sagen wie ich im openboot diese
primary ide master    /pci@1f,0/ide@d/dad@0,0      (default boot)
primary ide slave   /pci@1f,0/ide@d/<device>@1,0   (default cdrom)
eingeben kann Befehle Anleitung usw Danke

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #21 am: 08. Dezember 2006, 10:32:54 »
Warum kein zweites Kabel ?

Ein IDE-Kabel von einem Uralt-PC geht auch.

Diese Einstellungen vom Standard-Wert zu ändern ist nicht empfehlenswert, denn es macht nur Ärger, wenn du es später einmal vergißt.

Ich würde vorschlagen (Notlösung mit einem Kabel) Platte auf Master, CD-ROM auf Slave jumpern.
Mit probe-ide kontrollieren ob sowohl Platte als auch CD-ROM erkannt werden. Falls nicht, Jumper ändern.

Dann per devalias den (Standard) Pfad für cdrom ermitteln.
Der Teil 1,0 muß später gegen 0,1 ersetzt werden (von Kanal 1, Master auf Kanal 0, Slave).

Dann boot diesen-langen-pfad eingeben. diesen-langen-pfad ist die Ausgabe von devalias, wobei 1,0 eben durch 0,1 ersetzt ist.

Die Doku. zur Blade 100 gibt es bei Sun zum Download.

http://sunsolve.sun.com/handbook_pub/Systems/SunBlade100/SunBlade100.html

http://www.sun.com/products-n-solutions/hardware/docs/Workstation_Products/Workstations/Sun_Blade_Workstations/Sun_Blade_100/index.html

Michael
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2006, 19:44:50 von maal »

code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #22 am: 08. Dezember 2006, 19:12:23 »
Also auf secondary master habe ich jetzt das cd rom master gejumpert und secondary master die festplatte cable select gejumpert.(probe-ide). Logische Fplge boot cdrom Antwort can't open boot device. Kann mir vielleicht jetzt weiter helfen. Danke für die Befehle!

Offline Kaurik

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Holidays in the Sun
    • Allerlei
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #23 am: 08. Dezember 2006, 19:29:42 »
Also auf secondary master habe ich jetzt das cd rom master gejumpert und secondary master die festplatte cable select gejumpert.(probe-ide). Logische Fplge boot cdrom Antwort can't open boot device. Kann mir vielleicht jetzt weiter helfen. Danke für die Befehle!

Gibt dir probe-ide und devalias cdrom dasselbe aus?

Claus
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2006, 19:31:15 von claus »
Computer sind doof. Aber sie schaffen Arbeit.

code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #24 am: 08. Dezember 2006, 19:46:25 »
probe-ide wie gesagt primary master cdrom secondary master disk
und bei devalias steht pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,0:f
                              pci@1f,0/ide@d/disk@0,0

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #24 am: 08. Dezember 2006, 19:46:25 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #25 am: 08. Dezember 2006, 20:01:13 »
Also auf secondary master habe ich jetzt das cd rom master gejumpert und secondary master die festplatte cable select gejumpert.(probe-ide). Logische Fplge boot cdrom Antwort can't open boot device. Kann mir vielleicht jetzt weiter helfen. Danke für die Befehle!

Ist wohl ein Schreibfehler "secondary master die festplatte cable select", eher erster Kanal/Kabel Festplatte als Master oder Cable Select.

probe-ide wie gesagt primary master cdrom secondary master disk
und bei devalias steht pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,0:f
                              pci@1f,0/ide@d/disk@0,0


1. Platte am ersten Kanal/Kabel als Master pci@1f,0/ide@d/disk@0,0
(2. Platte am ersten Kanal/Kabel als Slave pci@1f,0/ide@d/disk@0,1)

CD-Laufwerk am zweiten Kanal/Kabel als Master pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,0:f
(2. Platte am zweite Kanal/Kabel als Master pci@1f,0/ide@d/disk@1,0
dann ändert man üblicherweise das CD-Laufwerk auf Slave, also pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,1:f . Damit ein Booten von CD weiterhin einfach möglich ist, benutzt man den nvalias Befehl. Also nvalias cdrom pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,1:f)

So ist es möglich mit boot disk oder boot cdrom vom jeweiligen Gerät zu booten.

Wahrscheinlich wäre es einfacher du tippt die Meldungen ab, so können wir dir weiterhelfen.

Michael

P.S.: Nun schon die zweite Korrektur meinerseits. Irgendwie habe ich die Pfade nicht richtig hinbekommen.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2006, 20:25:48 von maal »

code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #26 am: 08. Dezember 2006, 20:26:19 »
Also habe zuerst mal die Stecker getauscht bei probe-ide primary master disk bei secondary master cdrom
devalias kommt geht eine weile...

code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #27 am: 08. Dezember 2006, 20:37:06 »
screen                     /pci@1f,0/SUNW,m64B@13
keyboard                  /pci@1f,0/usb@c,3/keyboard@2
dload                       /pci@1f,0/network@c,1:,
net                         /pci@1f,0/network@c,1
cdrom2                    /pci@1f,0/ide@d/cdrom@2,0:f
cdrom1                    /pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,0:f
cdrom                     /pci@1f,0/ide@d/cdrom@1,0:f das gleiche wie bei cdrom1
disk                        /pci@1f,0/ide@d/disk@0,0
disk3                      /pci@1f,0/ide@d/disk@3,0
disk2                      /pci@1f,0/ide@d/disk@2,0
disk1                      /pci@1f,0/ide@d/disk@1,0
disk0                      /pci@1f,0/ide@d/disk@0,0

usw noch mehr?


code88

  • Gast
Re: Ubuntu auf Sun
« Antwort #28 am: 08. Dezember 2006, 22:53:04 »
Habe eine andere Festplatte angeschlossen alles cable select und an einem Kabel. Installation von Solaris scheint zu funktionieren... Dake für eure Hilfe