Autor Thema: Sun Enterprise E220R  (Gelesen 4328 mal)

derchris

  • Gast
Sun Enterprise E220R
« am: 11. Dezember 2006, 06:19:29 »
Hi,

ich habe das gute Stueck bei ebay ersteigert.
Meine Frage waere, in wie weit kann man das System mit einem heuten Vergleichen, so von der Geschwindigkeit.
Es sind 2 x 450 Ultra Sparc II CPUs drin, und 1 GB. Der wird aber auf 2 GB erweitert.
Dazu 2 x 18 GB HDD.

Schonmal danke.

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Sun Enterprise E220R
« am: 11. Dezember 2006, 06:19:29 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Sun Enterprise E220R
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2006, 07:56:11 »
Hallo Chris,

Meine Frage waere, in wie weit kann man das System mit einem heuten Vergleichen, so von der Geschwindigkeit.

Was meinst du mit heutigem System (Server, Workstation, SPARC, x64, PC allgemein) und zu welchem Zweck willst du es einsetzen ?

Warum schaust du nicht einfach im internen SSH nach ? Ich nehme an die JTF (Just the Facts) wären die richtige Quelle (für den Zeitpunkt als das System herauskam).

Die E220R ist nichts weiter als die Servervariante (Rackmount, kräftige, laute Lüfter, usw.) der Ultra 60. Das System wurde ab November 1999 ausgeliefert.

Michael
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2006, 09:11:19 von maal »

Offline llothar

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 716
Re: Sun Enterprise E220R
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2006, 00:44:58 »
Vergleiche es mit einer Dual PIII 600 (vielleicht 800) PC Kiste.
Nur halt viel viel lauter und Stromfressender.

IMHO reines Spiel- und Lernzeug. Würde da keinen Pfennig für 1 weiteres GB reinstecken, es sei denn du bekommst das umsonst.

derchris

  • Gast
Re: Sun Enterprise E220R
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2006, 00:57:52 »
Jetzt ist da noch ne 420R mit 4 x 450 USPARC II und 4 GB RAM, 2 x 18 GB HDD hinzugekommen  ;D

Mal schauen was ich damit machen werde. Paar Server drauf laufen lassen, rumspielen halt.
Nen Dual P III 600 habe ich hier auch noch rumfliegen.
Der laueft auch 1a von der Geschwindigkeit her, mit Linux.

Was koennte man denn noch mit den beiden machen?

Und was heisst "Stromfresser". Ist doch nur ein 380 Watt Netzteil drin.

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1567
  • eiskaltes Unwissen
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun Enterprise E220R
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2006, 11:58:16 »
Zitat
Was koennte man denn noch mit den beiden machen?
Mit Solaris 10 Zones, Container und ZFS experimentieren.

Ist doch ein tolles System zum Aufsetzen von verschiedensten Diensten in ihrer eigenen isolierten Umgebung. Das mache ich jedenfalls mit meiner Ultra 80, die zu deiner Enterprise 420R Board-mäßig identisch ist. ;)

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Sun Enterprise E220R
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2006, 11:58:16 »