Autor Thema: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung  (Gelesen 7714 mal)

bnsmb

  • Gast
Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« am: 13. Februar 2008, 19:02:03 »
Hallo,

ich habe mir jetzt ueber ebay eine Tritec Karte mit 8 seriellen Ports besorgt.

Den Treiber dafuer habe ich (ueber google ...) hier im Forum gefunden (http://www.sonnenblen.de/hardwaretips/tritec_seri2ctreiber-t4893.0.html;msg28563#msg28563) ; der funktioniert auch unter Solaris 10. Was mir jetzt noch fehlt, ist die Portbelegung der RJ45 Ports. Die habe ich weder hier noch ueber google allgemein gefunden.

Kennt jemand die Belegung der Ports dieser Karte?

Und wo ich gerade dabei bin:

Nur aus Neugier, einen Treiber fuer Solaris X86 gibt's fuer die Karte wohl eher nicht vermute ich mal?

EDIT

Sehe gerade das die die Karte 8 RJ11 Anschluesse und zwei interne Rj45 Anschluesse hat .. Falls jemand die Doku zu der Karte hat, waere ich da sehr dran interessiert.


Gruss

Bernd
« Letzte Änderung: 13. Februar 2008, 22:01:45 von bnsmb »

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« am: 13. Februar 2008, 19:02:03 »

Offline Drusus

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Intentionally left blank
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #1 am: 26. Juli 2008, 17:45:29 »
Moin,

habe mir nun auch eine solche Karte zugelegt (1 Euro plus Versand kann man zum Spielen ja mal investieren ;-)).

Die Treiber sind ja schon an anderer Stelle hier im Forum zu finden (wie von dir schon gesagt). Bliebe die Frage bzgl. weiterer Dokumentation (insbesondere die Pin-Belegung der Schnittstellen). Hat sich hier schon was ergeben?
Insbesondere waere fuer mich natuerlich die Verkabelung mit dem RJ11 Stecker auf der Karten-Seite zu einem DB-25 Stecker als Nutzung der Console meiner Sun-Systeme interessant.

Falls sich da noch nichts zu ergeben hat, muesste man man mal bei einem Port die Leiterbahnen verfolgen. Allerdings ist mir etwas unklar was die Bausteine direkt an den Ports (SN75189, Quadruple Line Receiver) machen - ich komme halt nicht aus der Hardware-Ecke...
Die 8 externen Ports gehen an diese SN75189 (siehe http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/sn75189.html bzw. http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/sn75189.pdf) und von dort aus an den eigentlichen Baustein mit den I/O-Kaenelen: einen Texas Instrument Chip CD1865 (siehe http://download.intel.com/design/interconnect/datashts/24945501.pdf). In der Doku zu dem Chip findet man dann auch die Pin-Belegung, die man nun auf der Platine weiter verfolgen muesste.

Bevor ich da nun rate/experimentiere: Hat jemand schon die Belegung?

Tschau,
  Drusus.

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1314
  • Minusgeek
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #2 am: 26. Juli 2008, 18:06:04 »
Leider nein.
Ich hatte mir die Karte für exklusive 3,80 € gegönnt. ;)


In unserem Archiv finden Sie Manuals, Patches und Treiber für unsere Systeme, Adapter und Grafikkarten. Informationen oder Treiber, die Sie hier nicht finden, stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren
Vertrieb: vertrieb@tritec.de

Aber der Vetrieb stellt sich leider taub, oder ist mit Anfragen derart überlastet, dass es zu über zweimonatiger Wartezeit kommt... ::)

bnsmb

  • Gast
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #3 am: 27. Juli 2008, 08:41:07 »
Hi,

Bevor ich da nun rate/experimentiere: Hat jemand schon die Belegung?


Ich habe bisher dazu ebenfalls nichts gefunden waere aber an der Belegung sehr interessiert umd die Karte auch nutzen zu koennen.

Gruss

Bernd

whufnagel

  • Gast
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #4 am: 27. Juli 2008, 12:55:51 »
moin :-)


auch der RJ - Anschluss für eine rs232 sollte genormt sein (weiter unten die tabelle):

http://www.pci-card.com/schnittstellen.html


vllt. hilft datt ja weiter ...

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #4 am: 27. Juli 2008, 12:55:51 »

Offline Drusus

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Intentionally left blank
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #5 am: 27. Juli 2008, 14:13:05 »
Moin,

auch der RJ - Anschluss für eine rs232 sollte genormt sein (weiter unten die tabelle):

Vergiss die Idee, dass die RJ-Belegung genormt ist. Die RJ45 Belegung der Terminal-Server von Cisco und Penril (das ist so ein altes Ding bei mir zuhause, was ich eben durch die Tritec-Karte gerne aloesen wuerde) sind definitiv unterschiedlich. Zum Glueck sind sie dort aber bei beiden Herstellern dokumentiert.

Tschau,
  Drusus.

whufnagel

  • Gast
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #6 am: 27. Juli 2008, 15:20:04 »
naja, dann halt rausmessen und mit ner break out box testen. ich selber hab leider keine solche karte.

whufnagel

  • Gast
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #7 am: 28. Juli 2008, 11:02:33 »
ich werd mich mal drum kümmern ...

der SN75189 ist übrigens der pegelwandler von TTL auf +-12V RS232 und der CD1865 ist der eigentliche
communication controller (intel).

treiber gibbed für linux:

http://lxr.oss.org.cn/source/drivers/char/cd1865.h

und alles deutet darauf hin, dass die karte kompatibel mit der
Specialix IO8+ ist... und DAFÜR sind noch eine reihe anderer treiber verfügbau, für eine ganze
reihe an OS.


sooooooooooooooooooooooooooo, weiter im takte ...

über die karte von specialix gibbed auch verschiedenes an doku, unter anderem auch das:

http://www.sfr-fresh.com/linux/v2.0/linux-2.0.40.tar.gz:a/linux-2.0.40/Documentation/specialix.txt


und mit etwas glück ist die tritec ja eigentlich eine verkappte specialix *grinz das kann ich dann mal
sagen, wenn ich so ein teil in händen halte. das pinout für die SPECIALIX ist übrigens:

  185      pin    short    direction    long name
  186             name
  187     Pin 1   DCD      input        Data Carrier Detect
  188     Pin 2   RXD      input        Receive
  189     Pin 3   DTR/RTS  output       Data Terminal Ready/Ready To Send
  190     Pin 4   GND      -            Ground
  191     Pin 5   TXD      output       Transmit
  192     Pin 6   CTS      input        Clear To Send

was natürlich nicht heissen soll, dass dies auch die belegung für die TRITEC sein MUSS !!!! (aber: HOFF!!!)

eine ausführliche beschreibung der specialix karte ist auch hier zu finden:

http://www.perle.com/products/documentation.asp?a=3&i=58

auch ein BILD ist dabei, aber leider nur für die ISA- ausführung und nicht für die PCI version :-(
was hier auch zu finden ist, sind verschiedene pinouts für kabel zu verschiedenen endgeräten.

 
« Letzte Änderung: 28. Juli 2008, 11:16:23 von whufnagel »

Offline Drusus

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Intentionally left blank
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #8 am: 01. August 2008, 15:20:26 »
Moin,

inzwischen habe ich die Informationen auch von Tritec direkt erhalten. Hier die offizielle Doku zu der Portbelegung (sind uebrigens RJ12 und nicht RJ11 Stecker):

------------------------------------------------------------------------------------------
Pin     Signal     Description
1    DCD    Data Carrier Detect
2    Rxd    Receive Data
3    RTS    Request To Send
4    GND    Signal Ground
5    TxD    Transmit Data
6    CTS    Clear To Send
 
Table 4-1 RJ12 Signal Names and Pin Number Assignments
------------------------------------------------------------------------------------------

Tschau,
  Drusus.
« Letzte Änderung: 01. August 2008, 15:22:45 von Drusus »

whufnagel

  • Gast
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #9 am: 07. August 2008, 11:26:36 »
also, ich hab mir auch so ne karte gesteigert, 1 teuro + 4 teuro versand ... da kann man nicht meckern !

klaro, man könnte zusätzliche serielle auch mit USB gewinnen, aber eine "echte" V24/RS232 ist mir lieber !
und ich glaube, dass diese karte, wenn alle 8 schnittstellen belegt sein sollten, die maschine weniger belasten,
als 8 serielle an dem USB port !! die anschlussbelegung kann ich auch insoweit bestätigen, ich hab mal mit dem
ohmmeter einen der anschlüsse überprüft ! intressant wäre noch zu wissen, was die 2 RJ-XX anschlüsse INTERN machen,
so wie ich das sehe, kannn man da karten "kaskadieren", und was die beiden Jumperfelder wohl für eine bedeutung haben ?

die nächste zeit werd ich mal einige tests machen, was die karte so hergiebt. im keller hab ich noch nen
"dummes" terminal (VTXXX), und auch mit modem werd ich das mal checken (modempool). weitere tests werd ich mal
unter linux machen und kucken, was ein "lspci" ausgiebt, und auch mal in einen wintendo (XP) werd ich die
karte mal reinstecken, mal kucken, als was die karte erkannt wird. evtl. läuft die ja mit den SPECIALIX treibern.

für den, der noch über freie steckplätze in der maschine verfügt, jedenfalls ein lohnendes objekt :-)

...bis denne

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #9 am: 07. August 2008, 11:26:36 »

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2008, 02:32:44 »
Hallo

hat jemand mitlerweile genaueres zu den 2 internen steckern herausgefunden?

grüße

tassilo

Offline Drusus

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Intentionally left blank
Re: Tritec Serial Port Karte - Portbelegung
« Antwort #11 am: 06. Dezember 2008, 19:21:32 »
Moin,

die beiden internen Stecker sind zwei I2C-Bus Anschluesse. Die Treiber von Tritec sind allerdings nur fuer die 8 seriellen Ports und bieten keinen Support fuer die beiden I2C Anschluesse.

Tschau,
  Drusus.