Autor Thema: SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?  (Gelesen 3299 mal)

Offline dd

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 91
SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« am: 20. September 2008, 15:47:28 »
Hallo,

kennt jemand eine UW-SCSI HVD Controller Karte, die in einen Raq4 paßt (2. Festplatte ist drin) und unter linux läuft?

Vielen Dank
Dirk

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« am: 20. September 2008, 15:47:28 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« Antwort #1 am: 21. September 2008, 13:19:51 »
Hallo,

ich kenne nicht die Platzverhätnisse in der RaQ4, ansonsten wäre der SYM22802 bestimmt eine gute Wahl. Der Controller verwendet den 53C876, der eine  2-Kanal-Version des 53C875 ist. Ob die Karte SE oder HVD ist, wird durch die Schaltung hinter dem Controller-Chip entschieden. Es sind deshalb exakt die gleichen Treiber für die SE- bzw. HVD-Variante.
Eine weitere Möglichkeit ist der seltenere Adaptec AHA-2944-UW.

Linux sollte diese Controller unterstützen, da beide sehr verbreitet sind/waren.

Michael

Offline dd

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 91
Re: SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« Antwort #2 am: 24. September 2008, 11:43:01 »
Hallo Michael,

danke für Deine Antwort. Leider habe ich mich sehr mißverständlich ausgedrückt, ich bitte  da um Nachsicht. Mit "(2. Festplatte ist drin)" ist gemeint, daß direkt hinter dem PCI-Bus-Slot ein Pfostenstecker mit dem Kabel der 2. Festplatte verbaut ist und der SCSI-Controller nicht viel (~1cm) länger sein darf als das  PCI-Bus-Slot. Der SYM22802 ist mir bekannt, ich habe auch selber einen, aber die sind (viel) zu lang, gleiches gilt für den Adaptec.

Danke
Dirk

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« Antwort #3 am: 24. September 2008, 12:05:20 »
Ob es von den doch relativ seltenen HVD-Controllern auch noch solch kurze gibt, ist zu bezweifeln....

Ein Converter tut es nicht?
http://www.paralan.com/sd10.html

Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« Antwort #4 am: 24. September 2008, 14:49:02 »
Hallo,

dd schrieb: Mit "(2. Festplatte ist drin)" ist gemeint, daß direkt hinter dem PCI-Bus-Slot ein Pfostenstecker mit dem Kabel der 2. Festplatte verbaut ist und der SCSI-Controller nicht viel (~1cm) länger sein darf als das  PCI-Bus-Slot.

Toktar schrieb: Ob es von den doch relativ seltenen HVD-Controllern auch noch solch kurze gibt, ist zu bezweifeln....

Doch gibt es ! Z.B. SYM8751D (D steht dabei für differential). Die Karte hat die gleichen Abmessungen wie der SYM8751SP(E) dieser entspricht dem Single-Ended Ultra/Wide SCSI (PCI) (Sun Part No 375-0097, Option X5010). Länge der Karte 13cm.

dd: Du bekommst eine PM.

Michael

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: SCSI-Karte zum Anschluß eines D1000 an RaQ4 bekannt?
« Antwort #4 am: 24. September 2008, 14:49:02 »