Autor Thema: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles  (Gelesen 3837 mal)

Ripuli

  • Gast
Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« am: 19. Mai 2009, 09:32:04 »
Hallo Community,

ich bin neu in der Solaris(10)-Administration und da stellen sich mir einige Fragen, von denen ich hoffe, dass Ihr sie beantworten könnt.

Ich brauche aus diversen Gründen die aktuelle Dovecot-Version 1.2RC3 + Sieve-Plugin. Mein Plan ist jetzt das selbst zu kompilieren, was mit etwas googelei auch ganz gut geklappt hat. Nun stellen sich mir aber die folgenden Fragen:

1.) Wie starte ich diesen Dienst nun sauber? (+ restart & stop) In /bla/blubb/sbin/dovecot liegt offensichtlich das zugehörige Binary

2.) Gibt es einen schöneren Weg, z. B. ein Repository, wie es das von Blastwave gibt? Gibt es generell irgendwo eine gute und aktuelle Übersicht über Sun-Externe Tipps und Tricks? Hab schon etwas in deren Online-Dokus herumgestöbert, allerdings werden Blastwave & Co. dort offensichtlich nicht erwähnt.

MFG
Ripuli

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« am: 19. Mai 2009, 09:32:04 »

linuxdomination

  • Gast
Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #1 am: 19. Mai 2009, 09:35:42 »
wie wäre es wenn du einfach das paket von blastwave verwendest, dann kannst dir die ganze kompiliererei und initscriptbastlerei sparen, bzw. falls es wirklich unbedingt der neueste code sein muss was ich eher bezweifle nimm einfach das initscript/manifest aus dem blastwave paket und passe es an dein kompilat an.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2009, 09:39:19 von linuxdomination »

Ripuli

  • Gast
Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #2 am: 19. Mai 2009, 09:46:45 »
Hallo,

leider werden Shared Mailboxes erst ab Version 1.2 unterstützt und die sollen irgendwann einmal genutzt werden, daher brauche ich tatsächlich die neue Version.

Mit dem Kompilieren an sich habe ich gar kein Problem, den "Dreisatz" kenne ich bereits ganz gut. Also kommt offensichtlich noch etwas Initscriptbastelei hinzu. Ich versuche das mit dem Anpassen aus dem Blastwave-Paket dann mal. Ich schätze mal, dass ich auf der blastwave.org-Seite herausfinde, ich ich mir das besorge.

MFG
Ripuli

linuxdomination

  • Gast
Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #3 am: 19. Mai 2009, 11:36:53 »

ich bin ja jetzt nicht der dovecot (was soll der name eigentlich...taubenkacke oder was?) guru aber shared mailboxes kann man auf verschiedene art und weise realisieren. das mit Rc 1.2+ bezieht sich nur auf die IMAP ACL's und das muss ja nicht unbedingt der beste weg sein.

---> http://wiki.dovecot.org/SharedMailboxes

Offline dominik

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Me, myself & I
    • Meine Heimseite
Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #4 am: 19. Mai 2009, 14:01:32 »
Es heisst "Taubenhaus"; siehe auch die dazugehörige Diskussion auf dict.leo.org


Gruss
Dominik

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #4 am: 19. Mai 2009, 14:01:32 »

claus

  • Gast
Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #5 am: 19. Mai 2009, 22:47:37 »
Mach dir einfach ein Manifest XML und installiere das Ding als Service.
Im start Zweig kannst Du direkt den start-Befehl eingeben, beim Stop machst Du einfach kill für den Anfang.

Claus

Ripuli

  • Gast
Re: Dovecot-Dienst sauber integrieren + Generelles
« Antwort #6 am: 25. Mai 2009, 11:42:27 »
Hallo,

Mach dir einfach ein Manifest XML und installiere das Ding als Service.
Im start Zweig kannst Du direkt den start-Befehl eingeben, beim Stop machst Du einfach kill für den Anfang.

Wollte nur mal eben mitteillen, dass ich das so gelöst habe und dass es funktioniert hat.

Dankeschön
Ripuli