Autor Thema: günstige 1he maschiene für solaris  (Gelesen 4918 mal)

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Freie Jobbörse rund um Linux
günstige 1he maschiene für solaris
« am: 04. August 2010, 11:10:35 »
Moin Moin

wie gesagt suche ich eine günstige 1he maschiene auf der opensolaris läuft. meine vorstellungen: 200-300 euros.
ja ich weis einfach die hcl abgrasen aber ich hab die erfahrung gemacht das man der auch nicht immer trauen kann, also falls jemand mir ein system empfehlen kann würd ich mich freuen.
cpu iss mir eher egal. ram mind. 1gb und nun das "problem" mind 500G plattenplatz.
z.Zt. gibts bei den div. resellern 1he geräte mit opterons und xeons mit 4gb ram für 120-150 euro das stück allerdings haben sie alle nur 36gb scsi und das iss halt zuwenig.

grüße

tassilo

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

günstige 1he maschiene für solaris
« am: 04. August 2010, 11:10:35 »

Offline erisch

  • Moderatoren
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • TurboSPAAAAAG
    • erisch.homeunix.net
Re: günstige 1he maschiene für solaris
« Antwort #1 am: 04. August 2010, 18:06:40 »
Keine Links zu ebay !

Ist komplett Intel (CPU, Chipset, Netzwerk, SATA controller) sollte also unter OpenSolaris laufen. Und da das Teil SATA Platten frisst, kannste da einfach ne 500GB Platte reinbasteln.

Gut, das Teil wird wahrscheinlich nach nem Monat auseinanderfallen aber es hat schon nen Grund warum sowas
http://www.oracle.com/us/products/servers-storage/servers/x86/sun-fire-x4170-m2-server-077278.html
zehnmal soviel kostet ...

Mfg. Erisch
« Letzte Änderung: 05. August 2010, 10:11:22 von Sparky »

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1314
  • Minusgeek
Re: günstige 1he maschiene für solaris
« Antwort #2 am: 05. August 2010, 10:58:32 »
z.Zt. gibts bei den div. resellern 1he geräte mit opterons und xeons mit 4gb ram für 120-150 euro das stück allerdings haben sie alle nur 36gb scsi und das iss halt zuwenig.
Komisch, mein erster Fund bei den Resellern Gekko und ITSCO war der IBM eServer 326m. Und da passen zwei (2) SATA Platten rein.
Allerdings habe ich keine Ahnung, wie OpenSolaris-kompatibel der ist. :)

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: günstige 1he maschiene für solaris
« Antwort #3 am: 05. August 2010, 19:58:33 »
Da IBM nun zwar die Zertifizierung für Solaris wieder aus dem Programm gestrichen hat, aber bis vor kurzem noch im Programm hatte, kann man also getrost zu bsw. der x3250 M1/M2/M3 greifen.
Da sollte Solaris auch zertifiziert drauf laufen. Normalerweise haben die auch 2x 160GB SATA verbaut und einen LSI Kontroller mit Raid 0/1 onboard-
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: günstige 1he maschiene für solaris
« Antwort #4 am: 05. August 2010, 20:08:22 »
Noch was anderes ist mir aufgefallen, die Sun Fire V65 bsw. ist ein Intel Server Building Block, wie ihn auch die "großen" Intel Premier Partner (Wortmann, Maxdata, Tarox, Thomas Krenn usw.) als Server verkauften. Damit sollte ebenfalls die Kompatibilität erhalten sein.
Die gab es als 2 und 1HE Server und als 5HE Tower mit Rackumbaukit.
Chipsatz 7501 oder 7520 bei den Xeons oder die 72xx für die P4/SingleXeons.
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: günstige 1he maschiene für solaris
« Antwort #4 am: 05. August 2010, 20:08:22 »