Autor Thema: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?  (Gelesen 4325 mal)

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • eiskaltes Unwissen
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« am: 12. September 2010, 13:46:59 »
Hallo zusammen,

ich würde sehr gern ein wenig über die Anwendung von SunRay-Clients diskutieren, die über SunRay Server Software an einem x86_64-Server betrieben werden.

Hintergrund ist ein reines Planungsspiel über die Konsolidierung von Speicher (NAS), Rechenleistung (Client-Rechenleistung), Hardware (1 zentraler Server, 1 "dummer" Client).

Anforderungen:
- Betrieb eines dummen Clients mit Bildschirm, Tastatur, Maus
- Bereitstellung mehrere Nutzerprofile
- gleichzeitiger Zugriff auf Anwendungen unter Linux/Windows/Solaris (u.U. parallele Sessions)
- zentrale Speicherung aller Daten
- zentrale Administration
- überschaubare Anschaffungs-, Unterhaltungs- und Stromkosten (geringe TCO)

Vorausgesetzt man hat einen entsprechenden (PC-)Server mit der nötigen Hardware-Austattung (CPU-Kerne, RAM-Ausbau, HDD-Speicherkapazität) zur Verfügung und wünscht sich eine SunRay an diesem zu betreiben,

1) Welche Betriebssystem-Basis ist zu empfehlen und warum?

2) Können Virtualisierungstechniken (evlt. HyperVisor) zum Einsatz kommen, die den gleichzeitigen, parallelen Einsatz von Anwendungen aus verschiedenen BS-Umgebungen (Linux, Solaris, Windows) über die SunRay ermöglichen?

3) Ist der Betrieb einer SunRay stabil und anwenderfreundlich?

4) Welche Fallstricke kann man erwarten bzw. welche Kompromisse muss eingehen im Vergleich zu einen Komplettsystem (PC oder Notebook)?

5) Welche entsprechende Alternativen gäbe es?

Ich würde mich über eure Erfahrungen mit SunRay und über einen Gedankenaustausch freuen.

Viele Grüße,
escimo

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« am: 12. September 2010, 13:46:59 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #1 am: 13. September 2010, 07:46:26 »
Hallo Stephan,

ich habe zwar keine praktischen Erfahrungen mit SunRay, allerdings lese ich die SunRay-Users-Mailliste.

Allein der kaufmännische Aspekt deiner Anforderungen wird nicht mehr erfüllt.

Aktuelle SunRay sind teuer in der Anschaffung (ca. der eines einfachen Heim-PC), zur Unterhaltung gehören auch die Lizenzkosten und diese sind erheblich gestiegen. Eine aktuelle SunRay ist für dich nicht notwending, eine "ältere" Generation dürfte Ausreichen.
Der Hintergrund ein einzigen Clients macht die Sache auch uninteressant, denn die Serversoftware muß lizensiert werden und unter Wartung sein. Auch der Client muß unter Wartung sein.

Der Server läßt sich nicht nur unter Solaris, sondern auch unter Linux betreiben.
 
Schau die einfach die archivierten Beiträge in der folgenden Liste an:

SunRay-Users mailing list
SunRay-Users@filibeto.org
http://www.filibeto.org/mailman/listinfo/sunray-users

Michael

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • eiskaltes Unwissen
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #2 am: 13. September 2010, 15:55:52 »
Danke Michael, ich schaue mir das gelegentlich nochmal näher an.  :)
An sich hätte es also keinen Sinn, verstehe.
Gab/gibt es nicht eine kostenlose Lizenz für SunRay womit man zumindest 1 Client betreiben kann oder hat sich das auch schon wieder gewandelt?

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #3 am: 13. September 2010, 16:40:03 »
"- gleichzeitiger Zugriff auf Anwendungen unter Linux/Windows/Solaris (u.U. parallele Sessions)"

Hier wäre vielleicht FreeNX (http://linuxwiki.de/FreeNX) oder die kostenpflichtige Variante NoMaschineNX interessant.
Weiterhin gibt es noch x2go (http://www.x2go.org).

Bei einigen Herstellern gibt es Thinclients mit eben dieser Software lauffähig vorinstalliert.....

Damit ist die Serverlandschaft völlig uninteressant ("Über das NX-Protokoll kann man RDP, VNC und X  tunneln. Gerade wenn man X über NX tunnelt steigt die Performance dramatisch, da roundtrips verringert werden und NX-Clients über Caching-Methoden verfügen. Dabei wird NX wiederum transparent über SSH getunnelt.")
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #4 am: 13. September 2010, 17:22:16 »
Gab/gibt es nicht eine kostenlose Lizenz für SunRay womit man zumindest 1 Client betreiben kann oder hat sich das auch schon wieder gewandelt?

Es war einmal möglich die Server-Software (und damit den Server) ohne Wartungsvertrag (d.h. auch keine Patches) zu betreiben. Für die Clients war aber auch zu diesem Zeitpunkt pro Client (dies ist eine SunRay) eine kostenpflichtige Lizenz notwendig. Es mußte aber nicht zwingend ein Wartungsvertrag für jeden Client abgeschlossen werden. Gerade Bildungseinrichtungen haben einfach mehr SunRays gekauft und die Überzähligen als Ersatzteil gelagert. Fiel eines der Systeme aus wurde es aus diesem Pool ersetzt. Mit dem Wegfall der Rabatte für den Bildungsbereich kostet eine aktuelle SunRay ungefähr soviel wie ein einfacher PC. Hinzu kommt das alle eingesetzen Systeme unter Hardwarewartung sein müssen, zusätzlich zur Lizenz entstehen dadurch Mehrkosten.

Michael

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #4 am: 13. September 2010, 17:22:16 »

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • eiskaltes Unwissen
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #5 am: 14. September 2010, 18:09:56 »
Or  nö. Dann hat sich das Thema dann wohl erledigt.  :-\

Eventuell ist dann das von toktar empfohlene FreeNX eine recht gute Alternative.

Thx, esimo

Offline Tschokko

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 711
    • tschokko.de
Re: Solaris/x86_64 als Basis für SunRay Computing?
« Antwort #6 am: 23. Dezember 2010, 11:22:07 »
Tja, wieder ein Grund mehr das wir die Foren zusammen tun, nur mal so am Rande...

Hier mal ein Bild um einige Frage aus dem Thread zu beantworten. ;) Hab ich bei mir daheim so am Laufen gehabt...

http://blog.tschokko.de/wp-content/uploads/2010/08/sun_ray_1.jpg

Gruß
Tschokko
Join MUCOSUG

RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!