Autor Thema: LTO4 Leistung  (Gelesen 2633 mal)

Offline signal_15

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 426
    • Rechenzentrum Amper
LTO4 Leistung
« am: 31. Januar 2011, 09:16:56 »
Guten Morgen,

wer von euch hat LTO-Ultrium 4 Laufwerke in Nutzung? egal ob zu hause oder auf arbeit. ich wuerde mal ganz gerne hoeren mit was fuer raten ihr auf's band schreibt und welche software ihr dafuer nutzt.

auf arbeit habe ich derzeit eine HP MSL6030, mit zwei LTO4 Laufwerken. als backup software kommt Symantec BackupExec 2010 zum einsatz.

mit 2700 MBytes/min ist dann auch schon das maximale erreicht. geht das mit LTO4 prinzipiell schneller? ja, ich weiss. theoretisch sollten gute 7GB/min drinnen sein. aber mich interessiert was andere unter realen bedingungen schaffen.

ct,

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

LTO4 Leistung
« am: 31. Januar 2011, 09:16:56 »

Offline dominik

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Me, myself & I
    • Meine Heimseite
Re: LTO4 Leistung
« Antwort #1 am: 31. Januar 2011, 16:16:19 »
Wir haben hier eine STK SL500 mit 6x HP LTO4 und eingeschalteter Kompression. Da sind üblicherweise Datenraten zwischen 160 und 200MB/s drin gemäss 'iostat' drin. Das wären dann bis zu 12GB/min.
Sun M4000, Solaris 10 mit Veritas Netbackup 7.

Mich dünkt, dass generell eher das Disk Storage Backend der limitierende Faktor ist. Auch das Spielen mit Blockgrössen im Netbackup kann Wunder bewirken :÷)

Gruss
Dominik