Autor Thema: OpenVPN  (Gelesen 4463 mal)

Offline rockmyown

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
OpenVPN
« am: 25. März 2011, 17:35:00 »
Hallo Community.

Ich versuche grade OpenVPN auf meinem OSOL Server einzurichten, um von außerhalb darauf zugreifen zu können...
jedoch scheitere ich schon bei der installation!?

Und zwar habe ich diese Anleitung als Hilfe genommen: http://everflux.de/openvpn-mit-opensolaris-818/

So ziehmlich am Anfang, nach dem ich
Zitat
wget http://www.whiteboard.ne.jp/~admin2/tuntap/source/tuntap/tuntap.tar.gz
eingegeben habe und dann:
Zitat
tar xzf tuntap.tar.gz
eingebe, dann bekomme ich die Meldung:
Zitat
tar: z: unknown function modifier

Aber warum??
Ich hab auch schon google nach weiteren Vorschlägen für OpenVPN befragt, aber ich finde nichts das mir weiter hilft! >:(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

MfG


sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

OpenVPN
« am: 25. März 2011, 17:35:00 »

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: OpenVPN
« Antwort #1 am: 25. März 2011, 18:08:27 »
weil das kein gnu tar ist. das "normale" kennt kein z oder auch kein j
du kanst gtar verwenden (einfach ein g vorne ans tar) oder erst auspacken und dann das tar auspacken

also z.b. gzip -d file.tar.gz
und dann tar xf file.tar

hoffe das konnte helfen.

grüße

tassilo

Offline oreissig

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 59
Re: OpenVPN
« Antwort #2 am: 25. März 2011, 18:50:43 »
der manuelle umweg ohne den speicherplatzbedarf das doppelt entpacken zu müssen geht so:
gzip -dc DATEI | tar xf -

Offline rockmyown

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: OpenVPN
« Antwort #3 am: 25. März 2011, 19:30:36 »
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe jetzt tassilos Variante genommen, da ich bei
Zitat
gzip -dc DATEI | tar xf -
das mit dem strich in der mitte nicht verstehe! ???

aber jetzt komm ich beim nächsten schritt auch nicht weiter:
Zitat
Bei 64 bit System ist das Makefile anschließend noch zu patchen, dabei ist die Variable LDFLAGS hinzuzufügen und $(LD) durch $(LD) $(LDFLAGS) zu ersetzen:

LDFLAGS = -melf_x86_64
...
modules: tun.o tap.o
        $(LD) $(LDFLAGS) -r -o tun tun.o
        $(LD) $(LDFLAGS) -r -o tap tap.o

ich bin jetzt übrigens noch im terminal bei:
Zitat
lars@opensolaris:usr/local/src/tuntap#

ich hoffe, ich bringe euch damit nicht zu sehr durch einander... ;D

Offline oreissig

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 59
Re: OpenVPN
« Antwort #4 am: 25. März 2011, 21:27:54 »
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe jetzt tassilos Variante genommen, da ich bei
Zitat
gzip -dc DATEI | tar xf -
das mit dem strich in der mitte nicht verstehe! ???
das ist eine pipe, eins der wichtigsten grundwerkzeuge unter unix 8)

die pipe sagt "nimm den output des programms davor und gib ihn dem programm danach als input"
der -c parameter bei gzip sagt "tu das zeug doch bitte einfach auf die standardausgabe schreiben" (das, was die pipe dann umbiegt)
und -f - sagt tar lies das archiv von datei -, was bei tar der spezialfall für die konsole ist. bei -x (entpacken) also lesen von konsole, bei -c (archiv erstellen) schreiben auf die konsole

und so kommt gzips ausgabe direkt ohne den Umweg durchs dateisystem beim tar an, das spart platz, aufwand und ist wesentlich fixer

so viel off topic, zu deinem eigentlichen problem kann ich leider nichts weiter beitragen ::)

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: OpenVPN
« Antwort #4 am: 25. März 2011, 21:27:54 »

Offline rockmyown

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: OpenVPN
« Antwort #5 am: 26. März 2011, 00:48:16 »
ok, danke erstmal für die info!

ich werd es mir morgen nochmal gründlich durchlesen, da ich jetz nichts mehr in den kopf kriege ;D


Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: OpenVPN
« Antwort #6 am: 26. März 2011, 23:10:32 »
moin moin

ja das mit dem pipe ist bestimmt eleganter aber verwirrt auch manchmal. hab ich jedenfalls den eindruck. aber mal zum openvpn. erlaube mir die frage ob es vielleicht nicht ein binärpacket gibt? schon mal z.b. auf sunfreeware oder sowas geguckt?

gruesse

tassilo

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: OpenVPN
« Antwort #7 am: 26. März 2011, 23:17:52 »
moin

guck mal z.b. auf
http://www.blastwave.org/jir/pkgcontents.ftd?software=openvpn&style=brief&state=5&arch=i386

dann solltest du dich nid mit dem compilieren rumschlagen müssen...

grüße

tassilo

Offline rockmyown

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: OpenVPN
« Antwort #8 am: 27. März 2011, 01:00:50 »
Hallo,

danke für deine bemühungen, aber ich denke mit diesem paket hab ich die ganze zeit gearbeitet.

ich hab jetzt alles was in der oben genannten anleitung drinstand verwendet bis auf:
Zitat
Bei 64 bit System ist das Makefile anschließend noch zu patchen, dabei ist die Variable LDFLAGS hinzuzufügen und $(LD) durch $(LD) $(LDFLAGS) zu ersetzen:

LDFLAGS = -melf_x86_64
...
modules: tun.o tap.o
        $(LD) $(LDFLAGS) -r -o tun tun.o
        $(LD) $(LDFLAGS) -r -o tap tap.o
da ich nicht weiß wie ich das realisieren soll ???

ich bin mir aber noch nicht sicher ob das jetzt alles so funktioniert, da ich openvpn auf meinem windows laptop noch zum laufen bringen muss... aber daran werd ich mich erst nach dem aufstehen beschäftigen ;)

also bis hierhin schonmal ein dickes danke schön für eure hilfe!!

MfG

Offline marmorkuchen

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 52
Re: OpenVPN
« Antwort #9 am: 27. März 2011, 11:47:19 »
Hallo,

auf blastwave finden sich auch fertige Pakete für tun und tap.

Gruß aus Berlin
Sven

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: OpenVPN
« Antwort #9 am: 27. März 2011, 11:47:19 »

Offline rockmyown

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: OpenVPN
« Antwort #10 am: 04. April 2011, 15:52:01 »
hi leute,

ich komme einfach nicht weiter! hat vielleicht irgendjemand von euch eine kleine anleitung, wie ich openvpn unter opensolaris konfigurieren muss???

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: OpenVPN
« Antwort #11 am: 04. April 2011, 15:53:21 »
moin moin

imho genauso wie unter z.b. linux.

wo haperts denn ?

grüße

tassilo

Offline rockmyown

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: OpenVPN
« Antwort #12 am: 05. April 2011, 06:38:00 »
Moin,

den Hinweis hab ich auch schon öfters gefunden ;)

mein Problem ist: wo finde ich die konfigurationsdatei?
Oder muss ich erst selbst eine erstellen? Wenn ja, wie?

Ich bisher nur die Sample Konfigurationen gefunden, aber an denen wollte ich nicht unbedingt rumspielen :'(

und wenn ich die config Datei hab, kann ich dann die Linux Anleitungen so übernehmen?
Der Server steht im Moment noch im Nebenraum, soll aber irgendwann mal bei meinen Eltern stehen...!

MfG und schönen Tag ;D