Autor Thema: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?  (Gelesen 6102 mal)

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« am: 01. Mai 2013, 18:41:34 »
hallo zusammen

kann mir jemand sagen, was für eine art konsolenkabel man für eine sun blade 2500 silver am besten verwendet? ein "normales" nullmodemkabel?

wenn ja: hat jemand erfahrung mit den nullmodemkabeln mit usb-anschluss, welche am anderen ende eine serielle schnittstelle zur verfügung stellen?


grüsse, jan
grüsse, jan

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« am: 01. Mai 2013, 18:41:34 »

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1313
  • Minusgeek
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #1 am: 02. Mai 2013, 16:14:36 »
wenn ja: hat jemand erfahrung mit den nullmodemkabeln mit usb-anschluss, welche am anderen ende eine serielle schnittstelle zur verfügung stellen?
Wahnsinnig viel Erfahrung nicht gerade, weil ich immer Glück hatte und mein Adapter tadellos funktioniert. :)
Aber ich habe gelesen, die Ursache dafür, dass viele Adapter nicht funktionieren, sind gefälschte Prolific Chipsätze.

Offline Ten Little Indyans

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #2 am: 02. Mai 2013, 17:55:10 »
Ich habe seit vielen Jahren einen Prolific-Adapter im Einsatz. Er funktioniert tadellos am iBook, am PC und sogar an einer Sun U60 mit nachgerüsteter USB-Karte.  Auf der seriellen Seite habe ich ihn schon mit diversen Servern bzw. Workstations genutzt (Sun, HP, IBM, DEC) sowie mit Netzwerkequipment (Cisco, Brocade) und Geräten wie Modem, EPROM-Brenner oder GPS-Empfänger.

Als ich vor ein paar Jahren ein neues Firmen-Notebook ohne serielle Schnittstelle bekommen habe wurde noch ein zweiter Adapter angeschafft.  Dieser hat einen FTDI-Chipsatz und macht genausowenig Probleme.

Meines Wissens bieten alle diese Adapter "nur" eine gewöhnliche serielle Schnittstelle, es ist also keine Nullmodem-Funktionalität eingebaut.  Die muss durch ein entsprechendes Kabel zwischen Adapter und Endgerät erbracht werden (wo nötig).

Die Blade 2500 hat eine "normale" männliche DB9-Steckverbindung, wie auch sämtliche mir bekannten USB-Seriell-Adapter.  Da sollte jedes "normale" DB9-auf-DB9 Nullmodemkabel passen.

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #3 am: 05. Mai 2013, 20:58:27 »
vielen dank für eure antworten!!!
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #4 am: 17. Mai 2013, 15:30:46 »
so, nun ist der adapter angekommen. (prolific, sehr günstig bei ebay gekauft. hoffe es ist keine fälschung...!!) mit der treiberinstallation unter win xp hat es soweit gut geklappt.

wie ich gesehen habe, gibt es kein "hyperterminal" mehr unter xp. kann mir jemand eine entsprechde applikation vorschlagen?


und was muss ich nun bei der blade machen? muss ich das "output-device" umstellen? (nicht mehr "screen", sondern was anderes (?) halt)

oder reicht es, wenn ich die usb-tastatur von der blade trenne? das habe ich irgendwo mal gehört...

danke für die feedbacks!
grüsse, jan

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #4 am: 17. Mai 2013, 15:30:46 »

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #5 am: 17. Mai 2013, 16:08:16 »
Nimm doch PuTTY. In den neueren Versionen können die auch Seriell.
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #6 am: 17. Mai 2013, 16:56:30 »
danke für deine antwort.

habe hyperterminal inzwischen doch gefunden, habe zuerst am falschen ort geschaut.

und ja, die blade startet mit einem kurzen hinweis dass die ein- und ausgabe über die ser. schnittstelle erfolgt wenn ich die tastatur entferne.

mal schauen...
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #7 am: 17. Mai 2013, 17:03:42 »
hab es jetzt mit hyperterminal versucht, und dabei ist mir die applikation eingefrohren.

welche schnittstellen-parameter (baud, parität, flusssteuerung etc.) muss ich einstellen?



EDIT: habe die daten nun gefunden:

- 9600 baud
- 8 datenbits
- keine parität
- 1 stopbit
- flusssteuerung aus

- sicherheitshalber habe ich im gerätemanager "fifo" deaktiviert



nun kann ich mich mit hyperterminal zwar verbinden, aber es scheint sich nichts zu tun. weder die systemmeldungen der blade werden beim starten ausgegeben, noch irgendwelche befehle (habe es mit "printenv" versucht...) ausgeführt.

rückmeldungen von der blade ("output") erhalte ich im terminal auch nicht. ist mein usb/com-adapter wohl doch eine fälschung. (prolific, hat ein paar franken bei ebay gekostet)
« Letzte Änderung: 17. Mai 2013, 18:22:28 von jmar83 »
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #8 am: 17. Mai 2013, 20:29:23 »
nein, muss mich korrigieren: der usb/com-adapter ist keine fälschung, zumindest funktioniert er einwandfrei. habe das soeben mit einer entsprechenden applikation, einem diagnose-zwischenstück sowie dem loopback-adapter getestet.

auch "serial A" meiner blade scheint beim start zu reagieren, gemäss dem diagnose-zwischenstück. (kurz nach dem piepton des systems beginnen sich die led's zu ändern...)


langsam habe ich keine ahnung mehr, was das problem sein könnte... beim booten ohne keyboard erscheint wie bereits erwähnt die meldung "using ttya for input and output". -> wie kann ich das auf "ttyb" ("serial b") umstellen? evtl. ist com1 der sun kaputt??
« Letzte Änderung: 17. Mai 2013, 21:04:51 von jmar83 »
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #9 am: 17. Mai 2013, 22:13:38 »
super, habe gerade mit dem multimeter festgestellt dass die drähte 1:1 verlegt sind, also KEIN nullmodem kabel.

wegen diesen ebay-dilettanten habe ich nun den ganzen nachmittag verschwendet: http://www.ebay.ch/itm/261078743501?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649 -> HIER STEHT GANZ KLAR WAS VON "NULLMODEM" !!!
« Letzte Änderung: 17. Mai 2013, 22:15:09 von jmar83 »
grüsse, jan

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #9 am: 17. Mai 2013, 22:13:38 »

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: konsolenkabel für sun blade 2500 silver?
« Antwort #10 am: 29. Mai 2013, 02:50:02 »
ja, lag am kabel. nun klappt's...:-)
grüsse, jan